Offiziell: Surface Book 2 bekommt neuen Prozessor

2

Das Microsoft Surface Book 2 hat nun mehr als ein Jahr nach dem Release ein kleines Refresh erhalten. Das Unternehmen hat das Hardware-Upgrade heute per Pressemeldung angekündigt.

Einsteiger-Modell bekommt Kaby Lake R-Chip

Zum Release wurde das Surface Book 2 mit Core i5-Prozessor und ohne Grafikkarte mit einem Intel Core i5-7200U ausgeliefert. Hierbei handelt es sich um einen Dualcore-Prozessor, welche heute schon zwei Generationen alt ist. Die Core i7-Modelle mit Grafikkarte an Bord waren derweil mit den neueren Quadcore-CPUs ausgestattet, boten entsprechend auch deutlich mehr Leistung.

Rund 16 Monate nach Ankündigung des Surface Book 2 kommt nun ein kleines Refresh. Das Modell mit dem Intel Core i5-Prozessor, 8 Gigabyte Arbeitsspeicher und 256 Gigabyte SSD ist künftig mit einem stärkeren Quadcore-Chip ausgestattet. In der Pressemeldung schreibt Microsoft, dass es sich um einen „Intel i5 Quad-Core Prozessor der 8. Generation“ handelt. Detailreich wie die Pressemeldung ist, erfährt man natürlich nichts über den tatsächlich verbauten Prozessor. Schließlich meint die 8. Generation sowohl Kaby Lake R als auch Whiskey Lake.

Wir gehen davon aus, dass im neuen Surface Book 2 der Intel Core i5-8350U Prozessor verbaut ist, ein Quadcore der älteren Kaby Lake R-Generation mit Taktraten von bis zu 3,6 GHz mit Turbo-Boost.

Surface Book 2: Preis und Erhältlichkeit

Die neue Variante des Surface Book 2 wird sich preislich an seinem Vorgänger orientieren. Es wird somit 1.749 Euro kosten und schon ab heute im Microsoft Store zur Vorbestellung erhältlich sein.

Derweil wurden die anderen Modelle im Preis gesenkt und das Core i5 Dualcore-Modell gibt es nun schon für 1.499 Euro zu kaufen, solange der Vorrat reicht.

> Surface Book 2 im Microsoft Store

Über den Autor

22 Jahre alt, Redakteur bei WindowsArea.de, Windows Insider MVP.

2
Hinterlasse einen Kommentar

Please Login to comment
1 Comment threads
1 Thread replies
0 Followers
 
Most reacted comment
Hottest comment thread
2 Comment authors
Albert Jelicabackpflaume Recent comment authors
  Subscribe  
neuste älteste beste Bewertung
Benachrichtige mich zu:
backpflaume
Mitglied
backpflaume

Schade. Whiskey Lake i5 käme dem Kaby Lake i7 schon nahe. Vermutlich liegt es daran. Meint ihr jetzt eigentlich den 8350U oder den 8300H? Laut Takt und Generation ja wohl der i5 8350U der zumindest potenter ist als der i5 8250U den man in den meisten Ultrabooks findet aus der Generation.