Unser Freund Atta Elayyan stirbt bei Terror-Anschlag in Christchurch

12

Ich habe die halbe Nacht und den ganzen Morgen darüber nachgedacht, welche Worte ich für diese traurige Meldung verwenden will. Auf WindowsArea.de genießen wir nämlich das Privileg, nur über Veränderungen in der Technologiebranche zu berichten. In aller Regel sind Politik, Krieg, Terror und Tod kein Themenbereich dieses Magazins.

Umso schwerer fällt es uns, euch diesen Morgen darüber informieren zu müssen, dass Atta Elayyan bei diesem Grauen erregenden Anschlag auf zwei Moscheen in Christchurch, Neuseeland, verstorben ist. Der 33-Jährige Unternehmer war eines der 49 Opfer, die während der rechtsextremistischen Terror-Anschläge ermordet wurden. Unsere Anteilnahme ist bei den Familien und Freunden aller Betroffenen dieser Gräueltat. Wir können uns den Schmerz, die Wut und die Trauer nicht im Ansatz vorstellen, wenn man ein Familienmitglied oder einen Freund auf solche Weise verliert. Mögen die Toten in Frieden ruhen und die Hinterbliebenen ihren Frieden finden.

MetroTube-Entwickler stirbt bei Anschlag

Atta Elayyan war der Windows Phone-Community ein Freund und ein Held. Langjährigen Lesern von WindowsArea.de dürfte sein Name zweifellos bekannt sein. Im Jahr 2015 hatten wir den Entwickler der bekannten MetroTube- und Tweetro-Apps im Zuge unserer Developer Stories im Interview. Atta war ein humorvoller, sehr talentierter und bescheidener Mensch. Der 33-jährige Familienvater ist viel zu früh von uns gegangen.

Atta war zur Hochzeit der Entwicklung seiner MetroTube-App regelmäßig in Kontakt mit dem WindowsArea.de-Team und hat auch sehr häufig auf das Feedback von Nutzern per Email geantwortet. Wenngleich wir ihn nicht persönlich kannten und der Kontakt stets von geschäftlicher Natur war, sind wir dennoch sprachlos und erschüttert.

Atta Elayyan war Windows Phone-Fan von Minute eins und blickte in unserem Interview von 2015 sehr positiv auf die Zukunft von Windows 10. Für unsere Community war er dank seiner Arbeit nicht weniger als ein Held und dadurch, würde ich sagen, auch auf gewisse Weise ein Freund. Das Interview mit ihm könnt ihr unter dem folgenden Link nachlesen:

> Developer Stories 8: Atta Elayyan von Lazyworm Apps (unter anderem MetroTube)

Während der Terror-Anschlag auf zwei Moscheen in Neuseeland an niemandem vorbeigegangen sein dürfte, gibt es nach einer solchen Tragödie immer unterschiedliche Arten der Betroffenheit.

Im Mittelpunkt des Schmerzes stehen natürlich die Familien sowie die engen Freunde der Opfer. Dass ein wichtiges Mitglied der Windows Phone-Community auf diese Weise stirbt, macht die Sache für uns aber ein Stück weit persönlicher.

Wir möchten den Angehörigen unser herzliches Beileid ausdrücken. Für die Opfer des Anschlags könnt ihr über den offiziellen Victim Support-Fundraiser spenden.

0 0 votes
Article Rating

Über den Autor

Subscribe
Benachrichtige mich zu:
12 Comments
neuste
älteste beste Bewertung
Inline Feedbacks
View all comments