Windows 10 20H1: Erste Neuerung betrifft den Editor

0

Microsoft hat gestern Abend die Windows 10 Build 18855 für Windows Insider im Skip Ahead Ring ausgerollt. Die Vorschauversionen für das Windows 10 Update im Frühjahr 2020 enthalten weiterhin keine allzu spanenden Neuerungen.

Die erste wirklich erwähnenswerte Neuerung betrifft den Editor, welcher im Englischen auch als Notepad bekannt ist. Bislang gingen beim Neustarten für Windows Updates die ungespeicherten Daten aus dem Programm verloren. Ab Windows 10 Build 18855 tritt dieser Datenverlust nicht mehr auf, da die Anwendung die ungespeicherten Änderungen nun wiederherstellen kann.

Ansonsten enthält die Build im Skip Ahead Ring keine allzu wichtigen Neuerungen, sondern hauptsächlich eine Reihe von Bugfixes. Selbstverständlich enthält Windows 10 20H1 auch eine große Zahl an Fehlern, welche Nutzer vor der Installation beachten sollten. Die Liste haben wir deshalb im Folgenden für euch eingefügt:

  • Das Starten von Spielen, die Anti-Cheat-Software verwenden, kann eine Fehlerüberprüfung (GSOD) auslösen.
  • Während diese Build einige Verbesserungen für das Nachtlicht enthält, untersuchen wir weiterhin gemeldete Probleme in diesem Bereich.
  • Wenn Sie diesen PC zurücksetzen und die Option Meine Dateien behalten bei aktivierter Update-Reserve auswählen, muss der Benutzer einen zusätzlichen Neustart durchführen, um sicherzustellen, dass der reservierte Speicher wieder ordnungsgemäß funktioniert.
  • Einige Realtek SD-Kartenleser funktionieren nicht ordnungsgemäß. Wir untersuchen das Problem.
  • Creative X-Fi-Soundkarten funktionieren nicht ordnungsgemäß. Wir arbeiten mit Creative zusammen, um dieses Problem zu lösen.
  • Wir untersuchen ein Problem, das verhindert, dass VMware Windows Insider Preview-Builds installieren oder aktualisieren kann.

Quelle: Microsoft

Über den Autor

23 Jahre alt, Redakteur bei WindowsArea.de, Windows Insider MVP.

Hinterlasse einen Kommentar

Please Login to comment
  Subscribe  
Benachrichtige mich zu: