WindowsArea.de jetzt neu im Dark Mode.

Desktop

Windows 10 Mai 2019 Update wird im Release Preview-Ring ausgerollt

Das Windows 10 Mai 2019 Update ist fertig. Das Funktionsupdate wird ab jetzt im Release Preview-Ring des Insider-Programms ausgerollt. Es trägt die Build-Nummer 18362.30.

Version 1903 befindet sich seit wenigen Wochen im Slow-Ring. Hier hat die aktuellste Build keinerlei schwerwiegende Probleme aufgewiesen, weswegen nun die Nutzer im Release Preview-Ring fleißig testen dürfen. Bekanntlich erhält dieser Ring nur sehr stabile Versionen, die kurz vor der Veröffentlichung stehen. Das ist in diesem Fall zwar etwas anders, da wir von der Veröffentlichung vom Mai-Update 1,5 Monate entfernt sind. Doch wir gehen davon aus, dass bis dahin keine neue Build veröffentlicht wird. Microsoft versucht weitgehend alle Probleme mittels kumulativen Updates zu beheben.

Mit der Veröffentlichung im Release Preview-Ring startet eine neue Testphase für das Mai 2019 Update. Hardware-Hersteller erhalten die Version, um ihre Treiber zu optimieren, während Microsoft intern das Update auf allen Computern installiert. Auch die eigenen Mitarbeiter sollen das Update nun beziehen. Damit möchte man eine reibungslose Veröffentlichung gewährleisten.

Für alle Teilnehmer des Slow-Rings bedeutet dieser Schritt: Es wird Zeit für einen Wechsel.

About author

22 Jahre alt | Redakteur & Videoproduzent bei WindowsArea seit 2016
Related posts
Desktop

Erste Windows 10 22H2 Vorschau ist da: doch ohne Änderungen

DesktopMicrosoftWindows 11

Microsoft reagiert auf Kritik zur Store-Richtlinie für Open Source-Software

Desktop

Microsoft integriert WebView 2 unter Windows 10

DesktopMicrosoftWindows 11

Microsoft Store: Bepreisung von kostenloser Software verboten

0 0 votes
Article Rating
Subscribe
Benachrichtige mich zu:
0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments