WindowsArea.de jetzt neu im Dark Mode.

Windows 10

Windows 10 Sets eingestellt: Tabs in Windows sind Geschichte

Microsoft hatte mit den Windows 10 Sets ein Feature in Entwicklung, welches in anfänglichen Windows Insider-Builds zum Windows 10 Oktober 2018 Update inplementiert waren.

Hierbei handelte es sich um Tabs für Windows-Apps und Programme.  Anwendungen konnten dabei in mehreren Instanzen verwendet werden und zwar nicht nur als Fenster, sondern auch als Tabs.

Für das finale Update wurden die Sets allerdings wieder entfernt mit der Erklärung, dass diese weiterentwickelt und später wieder zu Windows 10 hinzugefügt werden. Dies scheint nun offenbar doch nicht mehr zu passieren. Microsoft-Mitarbeiter Rich Turner teilte nämlich auf Twitter mit, dass eine Shell-basierte Tab-Erfahrung nicht mehr geplant ist.

Dennoch sei es für Microsoft eine Priorität, Tabs zur Konsole bzw. PowerShell hinzufügen. Diese würden allerdings nicht mehr als Teil der Windows 10 Sets erscheinen.

Windows 10 Sets eingestellt

Die Gründe für die Entfernung der Sets könnten durchaus vielseitig sein. Microsoft arbeitete zuletzt an einer Möglichkeit, die Sets richtig zu implementieren. Man hatte nämlich durchaus Schwierigkeiten bei der Umsetzung dieser Funktion und auch das Feedback der Nutzer dazu war nicht zwingend positiv.

Mit dem Wechsel von EdgeHTML auf die Chromium-Basis war natürlich auch eine größere Veränderung für die Sets wahrscheinlich. Dass diese nun nicht mehr weiterentwickelt werden, deutet darauf hin, dass Microsoft dieser neuen Herausforderung schlichtweg noch nicht gewachsen ist.

Related posts
Windows 10Windows 11

Microsoft schließt ein Sicherheitsrisiko im Windows Defender

Windows 10

Surface Duo 3 Konzept zeigt kleines Display im Microsoft-Logo

Windows 10

WhatsApp UWP steht nun als Beta zum Download bereit

Windows 10

Kartellbeschwerde gegen OneDrive- und Teams-Integration in Windows 11

0 0 votes
Article Rating
Subscribe
Benachrichtige mich zu:
7 Comments
neuste
älteste beste Bewertung
Inline Feedbacks
View all comments