Xbox One S All-Digital Edition: Preis der Xbox ohne Laufwerk ist bekannt

12

Microsoft arbeitet unter dem Codenamen Maverick an einer Xbox One ohne Laufwerk. Die Xbox One S All-Digital Edition wird noch im Frühjahr 2019 auf den Markt kommen.

Dabei soll es sich um die erste Xbox-Konsole handeln, welche voll und ganz ohne ein Laufwerk auskommen wird. Nicht nur für Microsoft ist das ein Novum, sondern auch für Kunden ist es durchaus eine große Veränderung. Bislang boten alle größeren Konsolenhersteller bei ihren Produkten stets auch ein physisches Laufwerk für Spiele an.

Microsoft wird dies mit der Xbox One S All-Digital Edition ändern und baut somit bei der Xbox One S das Laufwerk aus. Die nun durchgesickerten Bilder zeigen die Spielekonsole in ihrem vollen Glanz. Im Grunde ist es dasselbe Gehäuse wie bei der Xbox One S, wo der schwarze Schlitz für die Disk fehlt.

Xbox One  S All-Digital Edition: Preis

Bislang unklar war jedoch, was die Konsole am Ende tatsächlich kosten wird. Mit dem 4K Blu-Ray Laufwerk fällt zwar eine wirklich teure Komponente weg, allerdings muss Microsoft natürlich auch die Produktion des Gehäuses für eine vergleichsweise kleine Charge ändern. Nachdem die Xbox One S All-Digital Edition nicht das Flaggschiff-Produkt von Microsoft ist, wird es sich besonders ein einhalb Jahre vor Marktstart der Next-Gen-Konsolen wohl kaum in enormen Mengen verkaufen.

Dennoch scheint Microsoft die unverbindliche Preisempfehlung ordentlich gedrückt zu haben. Die Xbox One S All-Digital Edition wird nämlich laut aktuellen Informationen für 229,99 Euro erhältlich sein. Bei der Konsole wird es sich um die Variante mit einem Terabyte Speicher handeln und es wird Minecraft, Sea of Thieves und Forza Horizon 3 im Bundle dazu geben. Die Konsole wird ab dem 7. Mai auf dem Markt verfügbar sein und sollte bereits am 16. April präsentiert werden.

Neue Spiele können die Nutzer dann nur digital erwerben, wahlweise über verschiedene Keyseiten, per Xbox Game Pass, EA Access oder eben klassisch den Microsoft Store auf der Xbox.

Xbox Maverick = All-Digital Edition

Die unter dem Codenamen Xbox Maverick entwickelte Xbox One S All-Digital Edition ist ein außerordentlich interessantes Produkt für das Unternehmen. Microsoft macht damit den Start bei den Disk-freien Konsolen und testet den Markt vor Sony und Nintendo aus.

Wer noch mehr zur Konsole erfahren will, kann sich dazu gerne unser oben eingebettetes Video ansehen.


Quelle: winfuture

Über den Autor

22 Jahre alt, Redakteur bei WindowsArea.de, Windows Insider MVP.

12
Hinterlasse einen Kommentar

Please Login to comment
4 Comment threads
8 Thread replies
0 Followers
 
Most reacted comment
Hottest comment thread
6 Comment authors
IceblueDustynationdefected85stefiroAlbert Jelica Recent comment authors
  Subscribe  
neuste älteste beste Bewertung
Benachrichtige mich zu:
Iceblue
Mitglied

Ich finde nur 1tb etwas zu wenig und der ovp ist etwas zu hoch, wobei mit drei spielen, ist es schon ok und ich denke der Ladenpreis wird sich schnell anpassen. Aber warum nur die s Hardware und nicht die von der x?

Dustynation
Mitglied
Dustynation

Für den Preis bekommt man schon eine one s. Ich hätte ja mit ca. 160 bis 190 € gerechnet 🤔

defected85
Mitglied
defected85

Das Xbox One S 1TB Forza Horizon 4 Bundle gibt es bei Saturn für 199 Euro.
Da stellt sich dann natürlich schon die Frage, trotz UVP, wieso man auf das 4K-Laufwerk verzichten sollte.
Ich denke die All-Digital Edition im Bundle wird erst bei ~150 Euro interessant.

mickey
Mitglied
mickey

Der Preis ist absoluter Wucher, mit Laufwerk gibs die s für 166

stefiro
Mitglied
stefiro

Neu, mit 1TB und diesen 3 Spielen im Paket? Wo?

defected85
Mitglied
defected85

Es wird immer nur ein Spiel dabei sein.

defected85
Mitglied
defected85

Okay, falsch verstanden. Es sind tatsächlich die drei genannten Spiele enthalten.