WindowsArea.de jetzt neu im Dark Mode.

Windows 10

Es geht rund: Windows 10 20H1 bringt abgerundete Fenster

Das Design von Windows 10 ist seit jeher von scharfen Kanten und Ecken bestimmt. Vererbt von den strengen Prinzipien des Metro-Designs unter Windows Phone, hat sich Windows 10 besonders mit MDL2 jedoch kaum (positiv) weiterentwickelt.

Das Fluent Design gibt nun einige dieser Prinzipien auf. Zu der bisher recht einfachen Natur des Designs kommen neuerdings aber auch neue Effekte hinzu, wie zum Beispiel Schatten, Transparenz sowie verschiedene verspielte Animationen. Passend dazu kommt nun auch die Informationen des Journalisten Zac Bowden auf Twitter, dass auch die scharfen Ecken und Kanten des Systems ein Ablaufdatum haben.

Ab Windows 10 20H1 werden nämlich die App- und Programmfenster nicht mehr vollkommen eckig sein. Im Zuge der Umgestaltung im Sinne des Fluent Design System wird auch Windows 10 die abgerundeten Ecken bekommen. Offiziell gibt es zu dieser Sache bislang allerdings nichts von Microsoft, sodass wir am besten eventuelle Ankündigungen des Unternehmens zu dem Thema abwarten sollten.

Was haltet ihr von abgerundeten Ecken für die Fenster? Sagt uns eure Meinung zum Thema in den Kommentaren!


Quelle: Twitter

About author

"Entdeckung besteht darin, den gleichen Gegenstand wie alle anderen zu betrachten, sich aber etwas anderes dabei zu denken."
Related posts
Windows 10Windows 11

Microsoft schließt ein Sicherheitsrisiko im Windows Defender

Windows 10

Surface Duo 3 Konzept zeigt kleines Display im Microsoft-Logo

Windows 10

WhatsApp UWP steht nun als Beta zum Download bereit

Windows 10

Kartellbeschwerde gegen OneDrive- und Teams-Integration in Windows 11

0 0 votes
Article Rating
Subscribe
Benachrichtige mich zu:
14 Comments
neuste
älteste beste Bewertung
Inline Feedbacks
View all comments