Microsoft: Windows 10 steht nun bei 900 Millionen Geräten

6

Microsoft hat sich mit dem Release von Windows 10 im Sommer 2015 das Ziel gesetzt, eine Milliarde Geräte mit dem Betriebssystem bis Mitte 2018 zu erreichen. Das Ziel hat man später allerdings zurückgenommen, nachdem man die eigenen Smartphone-Pläne eingestampft hatte.

Erst im März dieses Jahres verkündete Microsoft, dass Windows 10 mittlerweile bei 800 Millionen Nutzern angelangt ist. In einer neuen Präsentationsfolie, welche während der Build 2019 Entwicklerkonferenz gezeigt wurde, hat das Unternehmen diese Zahl nun nochmals erhöht.

Demnach steht Windows 10 derzeit bei mehr als 900 aktiv genutzten Geräten. Damit ist die Zahl der aktiv genutzten Windows 10-Geräte in den letzten Monaten enorm gewachsen. Dies dürfte hauptsächlich damit zusammenhängen, dass Unternehmen in diesem Jahr das Upgrade auf Windows 10 machen. Der Support für Windows 7 läuft nämlich Anfang 2020 ab. Microsoft zeigt nun unter Windows 7 auch eine Warnung an, um Nutzer auf den ablaufenden Support hin.

Das Unternehmen erklärt Nutzern allerdings nicht wirklich, wie sie das Update bekommen. Auf der offiziellen Windows 10-Seite lässt man Nutzer nur wissen, dass sie die neuen Funktionen des Systems mit einem neuen Gerät besser nutzen können. Interessant wird, ob dies die Verkäufe von Windows-PCs tatsächlich ankurbeln konnte.

Wer noch Windows 7 nutzt, erfährt im folgenden Video, wie das kostenlose Upgrade auf Windows 10 durchgeführt werden kann.

Über den Autor

22 Jahre alt, Redakteur bei WindowsArea.de, Windows Insider MVP.

6
Hinterlasse einen Kommentar

Please Login to comment
3 Comment threads
3 Thread replies
1 Followers
 
Most reacted comment
Hottest comment thread
6 Comment authors
abatabatfuchurpakebuschrAndrovoidfox77 Recent comment authors
  Subscribe  
neuste älteste beste Bewertung
Benachrichtige mich zu:
abatabat
Mitglied
abatabat
Androvoid
Mitglied
Androvoid

Nachdem weitreichende Veränderungen meist nur träge vonstattengehen und oft erst quasi vorprogrammiert-zeitverzögert voll einsetzen, wird Microsoft mit dem sicher noch eine Weile tragenden Schwung aus den vergangenen Blütezeiten mit Windows die Milliarden-Marke schon noch erreichen, aber danach wird sich der Zuwachs allmählich verlangsamen, bevor es dann bald endgültig und unumkehrbar in die andere Richtung gehen wird… In meinem Consumer-Umfeld von offenbar doch in diesem Sinn „Early Adopters“ hat sich das Blatt jedenfalls schon längst gewendet, der neue Trend beginnt zu greifen und es herrscht wie sebstverständlich geradezu Aufbruchstimmung… „Bye bye Redmond, wir werden dich bald nicht mehr brauchen…“ Und die… Read more »

pakebuschr
Mitglied
pakebuschr

In deinem Umfeld vielleicht, bisher erkenne ich da jedoch keinen Trend weg von Windows außer auf Samrtphones natürlich.

fuchur
Mitglied
fuchur

Same here… Praktisch Windows only (kleiner anteil mac user ist dabei) auf dem desktop/laptop und eine tendenz weg von android tablets hin zu windows convertibles/tablets.

hi950
Mitglied
hi950

Na, dann dürfte die Milliarde User Zahl in ein paar Wochen auch erreicht werden. Wenn man berücksichtigt, daß „in 2018“ auch als bis Ende 2018 betrachtet werden konnte, haben sie sich dann sogar nur um ein halbes Jahr verschätzt. Angesichts des stagnierten Marktes für PC Geräte ist das ein beachtliches Ergebnis. Klar, wären sie bei Smartphones am Ball geblieben, hätten sie die Anzahl schon vorher erreicht. So eben erst etwas später.

fox77
Mitglied
fox77

Da stimme ich dir zu!