Offiziell: Diese Beschimpfungen sind erlaubt auf Xbox Live

0

Egal, ob FIFA, Forza, F1, Halo, Rocket League, Battlefield oder gar Minecraft: Eine ausgiebige Online-Multiplayer-Sitzung kann in keinem Netzwerk verfliegen, ohne, dass wenigstens eine Person beleidigt wird.

Im Internet, insbesondere auf YouTube, hat man sich allerdings gewissermaßen an solches Verhalten von Trollen gewöhnt. Während es auf Xbox Live zweifellos auch solche Übeltäter gibt, arbeitet Microsoft durchaus engagiert daran, dieses Verhalten zu unterbinden. Verbale Beleidigungen haben auf Xbox Live keinen Platz und dafür wird auch gesorgt, notfalls auch mit temporären Spielsperren.

Offenbar gibt es unter den Xbox-Spielern dennoch dringenden Bedarf, sich gegenseitig zu beleidigen. In den Community-Guidelines für Xbox Live sorgt das Unternehmen mit seinen „erlaubten Beschimpfungen“ durchaus für Schmunzeln. In den Guidelines heißt es, dass die Spieler sich sportlich verhalten sollen, bei Sieg und Niederlage, dass alle zur Community gehören und während ein bisschen Trash-Talk in Ordnung geht, sind Trolle wiederum nicht willkommen.

Als Orientierungshilfe liefert Microsoft auch Beispiele für akzeptablen Tash-Talk. Das sieht dann folgendermaßen aus:

  • Get destroyed. Can’t believe you thought you were on my level.
  • That was some serious potato aim. Get wrecked.
  • Only reason you went positive was you spent all game camping. Try again, kid.
  • Cheap win. Come at me when you can actually drive without running cars off the road.
  • That sucked. Get good and then come back when your k/d’s over 1.

Microsoft nennt hier also Beispiele von Trash-Talk, die weder gegen die Identität des Mitspielers gehen, noch irgendwelche gewalttätigen Drohungen aussprechen. Konkret richten sich diese erlaubten Beleidigungen also somit nur gegen die Fähigkeiten des Spielers.

> Xbox One S All-Digital Edition im Preisvergleich


Quelle: Microsoft / Enthält Partnerlinks.

Über den Autor

22 Jahre alt, Redakteur bei WindowsArea.de, Windows Insider MVP.

Hinterlasse einen Kommentar

Please Login to comment
  Subscribe  
Benachrichtige mich zu: