ThinkBook S: Lenovo präsentiert neue Serie an Business-Notebooks

0

Lenovo hat heute eine Reihe von Business-Geräten vorgestellt. Hierzu zählt unter Anderem die neue Lenovo ThinkBook S-Serie, welche sich zwischen Consumer- und Business-Notebooks ansiedeln soll.

Die neue Reihe verknüpft das IdeaPad-Design mit einigen Business-Funktionen der ThinkPad-Reihe. Zielgruppe sind kleinere Unternehmen, die auf Mobilität angewiesen sind auch das Äußere etwas größeren Wert legen, aber auf der anderen Seite nicht allzu viel ausgeben wollen. Konkret fokussiert ist man auf „jüngere, Technik-affine Entscheidungsträger“, die nach coolen Geräten suchen, also die Millennials unter den KMUs.

Das Design nimmt man ganz klar von den IdeaPad-Notebooks her. Sowohl das Lenovo ThinkBook 13s als auch das ThinkBook 14s sind dünne und leichte Notebooks. Statt schwarzem Karbonfaser und rotem TrackPoint gibt es hier ein silbernes Gehäuse aus Aluminium und eine dunkelgraue Tastatur. Wie die Namen suggerieren, handelt es sich hierbei um 13- und 14-Zoll Notebooks, die jeweils beide über FullHD IPS-Displays verfügen. Es handelt sich hierbei um traditionelle Clamshell-Laptops mit einem Scharnier, welches eine maximale Öffnung von 180 Grad erlaubt.

Lenovo ThinkBook S – Hardware

Bei der Ausstattung gibt es aktuelle Intel Core-Prozessoren der Whiskey Lake-Generation, jeweils konfigurierbar bis zum Core i7. Beim Arbeitsspeicher gibt es Konfigurationen bis zu 16 Gigabyte und optional steht auch eine AMD Radeon 540X zur Verfügung. Der Unterschied zwischen den beiden Modellen bei der Hardware liegt beim Arbeitsspeicher sowie bei der Grafikkarte. Das 13-Zoll Modell lässt sich noch mit 4 Gigabyte Arbeitsspeicher konfigurieren und hier ist bei den Modellen die dedizierte Grafikkarte optional. Beim 14-Zoll Modell beginnen die Konfigurationsmöglichkeiten bei 8 Gigabyte RAM und die dedizierte Grafikkarte zählt zur Serienausstattung.

Für Unternehmen interessant machen soll die Notebooks allerdings nicht nur die Hardware oder der Preis. Der Hersteller liefert einerseits eine spezielle Suite an Software-Lösungen für erleichtertes Management und mehr Sicherheit mit. Andererseits bietet man unterschiedliche Optionen für eine verlängerte Garantie sowie Premium-Support, sodass defekte Geräte binnen kürzester Zeit repariert oder ausgetauscht werden. In Unternehmen zählt schließlich, dass Geräte so kurz wie möglich offline sind. Weiters lässt sich die Kamera hardwareseitig abschalten für mehr Privatsphäre und die hintergrundbeleuchtete Tastatur ist auch spritzwassergeschützt.

Lenovo ThinkBook 13s: Spezifikationen

  • Display: 13,3-Zoll FullHD, 1920 x 1080, IPS, entspiegelt, 300nits
  • Prozessor: bis zu Intel Core i7, Whiskey Lake
  • Grafik:
    • Intel UHD 620
    • AMD Radeon 540X, 2GB
  • Arbeitsspeicher: 4 / 8 / 16 GB DDR4
  • Speicher: 
    • 128 / 256 / 512 GB M.2 PCIe SSD
    • 256 GB M.2 SATA SSD
  • Anschlüsse:
    • USB 3.1 Typ-C Gen2
    • 2 x USB 3.1 Typ-A
    • HDMI 1.4
    • 3,5mm Klinke
  • Konnektivität: WLAN ac, Bluetooth 5.2
  • Akku: 45 WH, bis zu 11 Stunden
  • Gewicht: bis 1.4 Kilogramm
  • Maße: 306,7 x 216,4 x 15,9 Millimeter

Lenovo ThinkBook 14s: Spezifikationen

  • Display: 14-Zoll FullHD, 1920 x 1080, IPS, entspiegelt, 250 nits
  • Prozessor: bis zu Intel Core i7, Whiskey Lake
  • Grafik: AMD Radeon 540X, 2GB
  • Arbeitsspeicher: 8 / 16 GB DDR4
  • Speicher: 
    • 128 / 256 / 512 GB M.2 PCIe SSD
    • 256 GB M.2 SATA SSD
  • Anschlüsse:
    • USB 3.1 Typ-C Gen2
    • 2 x USB 3.1 Typ-A
    • HDMI 1.4
    • 3,5mm Klinke
  • Konnektivität: WLAN ac, Bluetooth 5.2
  • Akku: 45 WH, bis zu 10 Stunden
  • Gewicht: bis 1.5 Kilogramm
  • Maße: 322,5 x 222,8 x 16,5 Millimeter

Lenovo ThinkBook S: Preis und Erhältlichkeit

Das ThinkBook 13s wird ab Ende Mai in Deutschland ab 822 Euro zzgl. MWSt. erhältlich sein. Das ThinkBook 14s wird in Europa nicht angeboten.

In den USA wird es ab Ende Mai losgehen zu Preisen, welche die Geräte in der oberen Mittelklasse ansiedeln. Das Lenovo ThinkBook 13S wird ab 729 US-Dollar erhältlich sein, während das ThinkBook 14s ab 749 US-Dollar kosten wird. Preise und Details zu einem eventuellen Start in Deutschland gibt es momentan nicht.

> Lenovo Yoga S730 im Test


Quelle: Lenovo

Über den Autor

22 Jahre alt, Redakteur bei WindowsArea.de, Windows Insider MVP.

Hinterlasse einen Kommentar

Please Login to comment
  Subscribe  
Benachrichtige mich zu: