KB4503293 für Windows 10 1903 behebt Sandbox-Fehler nicht

3

Microsoft hat am gestrigen Patchday das KB4503293 Update für Windows 10 Version 1903, sprich das Windows 10 Mai 2019 Update ausgerollt. Die Aktualisierung enthält einen Bugfix und eine Reihe von Sicherheitsupdates.

Wichtig anzumerken ist beim Patchday im Juni allerdings, dass der Windows Sandbox Fehler 0x80070002 weiterhin nicht behoben wurde. Der Fehler, bei dem das System eine angegebene Datei nicht finden konnte, ist somit weiterhin im System vorhanden. Die Windows Sandbox dürfte somit bei vielen, wenn nicht sogar allen Nutzern des Windows 10 Mai 2019 Update nicht funktionstüchtig sein.

Das Windows 10 KB4503293 Update steht ab sofort für alle Nutzer zum Download bereit. Es wird über Windows Update bezogen und sollte bei allen Anwendern automatisch installiert werden. Fortgeschrittenere Anwender sowie IT-Admins können die Aktualisierung unter dem folgenden Link aus dem Microsoft Update Catalog herunterladen:

> KB4503293 Download

KB4503293 Changelog

Hauptsächlich löst das Update ein Problem mit unsicheren Google Sicherheitsschlüsseln. Microsoft hatte in den Cloud Security-Keys von Google einen schwerwiegenden Fehler entdeckt, was einen Rückruf derselben Schlüssel notwendig gemacht hatte. Wer den Schlüssel noch in Verwendung hat, wird nun von Windows 10 von der Nutzung abgehalten. Die Produkte sind nämlich nicht sicher.

  • Behebt ein Sicherheitsproblem, indem Verbindungen zwischen Windows und unsicheren Bluetooth-Geräten absichtlich blockiert werden. Wenn im Event Viewer bei BTHUSB Event 22 steht “Your Bluetooth device attempted to establish a debug connection….“, dann ist euer Gerät betroffen. Ihr solltet den Hersteller des Bluetooth-Geräts kontaktieren, um zu prüfen, ob ein Update verfügbar ist.
  • Sicherheitsupdates für Windows Virtualization, Microsoft Scripting Engine, Internet Explorer, Windows App Plattform und Frameworks, Windows Input & Composition, Windows Media, Windows Shell, Windows Server, Windows Authentication, Windows Cryptography, Windows Storage und Filesystems, Windows SQL Komponenten, die Microsoft JET Database Engine und Internet Information Services.

0 0 votes
Article Rating

Über den Autor

3 Comments
neuste
älteste beste Bewertung
Inline Feedbacks
View all comments