WindowsArea.de jetzt neu im Dark Mode.

Windows 10

Microsoft benachrichtigt bei Inkompatibilität zum Windows 10 Mai 2019 Update

Microsoft wird Ende Juni damit beginnen, das Windows 10 Mai 2019 Update für sämtliche Geräte mit älteren Versionen des Systems auszurollen. Somit erhalten Nutzer von Version 1803 und älter ab Ende Juni die Aktualisierung.

Wer bereits zuvor versucht hat, das Windows 10 Mai 2019 Update zu installieren und beispielsweise einen USB-Stick eingelegt hatte, dürfte bereits eine Warnung zur Inkompatibilität vom Upgrade Assistenten erhalten haben. Eine solche Warnung hat Microsoft nun direkt in den Update-Prozess integriert.

Auf der Windows Update-Seite in den Einstellungen wird einigen Nutzern nun eine Meldung angezeigt, wenn sie Version 1903 noch nicht installieren können. Die Warnung weist darauf hin, dass das Windows 10 Mai 2019 Update auf dem Weg ist und man es bereits für kompatible Geräte anbietet. Das aktuell genutzte Gerät zählt allerdings nicht dazu. Sobald es auch dafür erhältlich ist, wird es auf dieser Seite angezeigt, teilt Microsoft seinen Kunden mit. Darunter zu finden ist ein Link auf Microsofts Support-Webseite, wo die etwaigen Gründe für die Inkompatibilität aufgelistet werden.

Für viele Anwender, die das Update momentan noch nicht erhalten, ist diese Meldung jedenfalls sehr hilfreich. Wir selbst hatten bereits zahlreiche Anfragen von Nutzern, die das Update haben wollten, und haben diese bislang auf den folgenden Artikel verwiesen:

> Warum bekomme ich das Mai 2019 Update nicht?


via WindowsLatest

Related posts
Windows 10Windows 11

Microsoft schließt ein Sicherheitsrisiko im Windows Defender

Windows 10

Surface Duo 3 Konzept zeigt kleines Display im Microsoft-Logo

Windows 10

WhatsApp UWP steht nun als Beta zum Download bereit

Windows 10

Kartellbeschwerde gegen OneDrive- und Teams-Integration in Windows 11

3 Comments

Schreibe einen Kommentar