WindowsArea.de jetzt neu im Dark Mode.

Apps/Games

WhatsApp könnte am 1. Juli 2019 aus dem Windows Store verschwinden

Windows Phone-Nutzern dürfte mittlerweile bekannt sein, dass WhatsApp mit Ende dieses Jahres eingestellt wird. Die Anwendung könnte allerdings schon wesentlich früher von der Plattform verschwinden.

WhatsApp hat nun den eigenen Support-Artikel aktualisiert, wo das Ende der Windows Phone-App vor einigen Wochen etwas überraschend angekündigt worden war. Darin heißt es nun, dass WhatsApp für Windows Phone kurz nach dem 1. Juli nicht mehr erhältlich sein könnte. Dabei ist die Formulierung selbst nicht sehr aufschlussreich, denn das Unternehmen selbst spricht im Konjunktiv.

Windows Phone-Nutzer sollten allerdings darauf vorbereitet sein, dass WhatsApp ab dem 1. Juli 2019 womöglich gar nicht mehr heruntergeladen werden kann. Wer also WhatsApp weiter nutzen will, darf sein Smartphone womöglich nicht zurücksetzen.

Kommt eine WhatsApp UWP?

Weshalb WhatsApp nicht konkreter sagen kann, dass bzw. ob die Anwendung tatsächlich aus dem Microsoft Store verschwinden wird, deuten manche als einen Hinweis auf eine WhatsApp UWP. Zuletzt waren Konzepte durchgesickert und später hatte auch WhatsApp Beta Info von einer Universal Windows App gesprochen.

Angekündigt wurde bislang allerdings nichts, weswegen die Hoffnung auf eine echte WhatsApp UWP verschwindend gering ist. Die WhatsApp UWP sei als Anwendung für Tablets geplant. Für Android und iOS sollen solche Apps bereits in Arbeit sein, aber Gerüchte darüber gibt es schon seit Monaten. Konkret wurden diese Infos bislang nicht.


Quelle: WhatsApp

Related posts
Apps/Games

Windows 11: Neue Outlook Mail-App kann nun ausprobiert werden

Apps/Games

Windhawk für Windows 11 lässt Gruppierung in der Taskleiste aufheben

Apps/Games

Total Cookie Protection: Firefox bekommt "stärkste Datenschutz-Funktion aller Zeiten"

Apps/Games

Microsoft Store nun auch per Web-Browser aufrufbar

16 Comments

Schreibe einen Kommentar