WindowsArea.de jetzt neu im Dark Mode.

Windows 10

Keine Live Tiles: Microsoft testet neues Startmenü für Windows 10

Microsoft hat heute versehentlich die Windows 10 Build 18947 für Windows Insider in allen Kanälen ausgerollt. Die interne Version enthält dabei eine wirklich bemerkenswerte und ziemlich unerwartete Neuerung.

Die interne Testversion, welche nicht zur Veröffentlichung gedacht war, enthält nämlich ein komplett überarbeitetes, neues Startmenü. Dieses enthält eine weitere Suchleiste, einen eigenen Abschnitt für Live Tiles und ein neues Menü, wo nur Icons zu finden sind. Direkt unter der Suche zeigt Microsoft einige Programme an, welche der Nutzer häufig verwendet.

Interessant ist dabei, dass diese Neuerung neben dem Live Tile-Interface getestet wird. Links oben ist im Menü erkennbar, dass das klassische Startmenü mit den Kacheln weiter vorhanden ist. Das deutet darauf hin, dass Microsoft diese Neuerung noch intern getestet hat, um zuerst das Feedback von den eigenen Mitarbeitern zu hören. Offensichtlich ist auch, dass sich dieses Startmenü noch in einer wirklich frühen Entwicklungsphase befindet. Es könnte auch sein, dass es für Windows 10 nie vorgesehen war, sondern, dass Microsoft damit nur die Veränderungen für Windows Lite testet.

Microsoft hat offiziell zu dem Leak nicht Stellung bezogen, dürfte das aber womöglich in den kommenden Tagen noch tun. Schließlich hat man das durchgesickerte Startmenü selbst zu verantworten.

Wie gefällt euch das Startmenü ohne Live Tiles?


Quelle: Twitter

0 0 votes
Article Rating
Related posts
Windows 10Windows 11

Microsoft schließt ein Sicherheitsrisiko im Windows Defender

Windows 10

Surface Duo 3 Konzept zeigt kleines Display im Microsoft-Logo

Windows 10

WhatsApp UWP steht nun als Beta zum Download bereit

Windows 10

Kartellbeschwerde gegen OneDrive- und Teams-Integration in Windows 11

Subscribe
Benachrichtige mich zu:
17 Comments
neuste
älteste beste Bewertung
Inline Feedbacks
View all comments