Samsung Galaxy Space: Neues Windows 10-Gerät mit Smartphone-Prozessor

3

Samsung arbeitet offenbar an einem Gerät mit Windows 10, wie nun aufgetauchte Benchmark-Ergebnisse zeigen. Dabei ist allerdings noch unklar, um was für ein Gerät es sich genau handelt.

Aufgetaucht ist das Samsung Galaxy Space erstmals bei Geekbench, wo es Benchmark-Werte von 2011 Punkten im Single Core und 6047 Punkte im Mutli Core Test erzielte. Das sind Ergebnisse oberhalb der Surface Go-Marke, was für den verwendeten Prozessor eine solide Leistung ist. Dieser ist auf Geekbench als eine 8 Kern-CPU mit einer Taktrate von 2,84 GHz gelistet, wo 8 Gigabyte Arbeitsspeicher daneben zur Verfügung stehen. Obwohl weder die CPU-Familie, noch die Architektur genannt wird, dürfte es sich hierbei um einen Qualcomm Snapdragon 855 Prozessor handeln. Der Snapdragon 855 ist eine etwas leistungsfähigere Iteration des Snapdragon 845. Beide SoCs sind eigentlich nur für den Einsatz in Smartphones gedacht.

Smartphone-Prozessor statt stärkerer Snapdragon 850

Für Windows 10 ARM steht schließlich der Snapdragon 850 zur Verfügung, den Samsung bereits seit einiger Zeit im Samsung Galaxy Book2 verbaut hat. Der Snapdragon 850 ist im Gegensatz zum Snapdragon 855 eigens für Windows 10 ARM gebaut worden und interessanterweise leistungsfähiger als das Samsung Galaxy Space.

Entsprechend ist es etwas verwunderlich, dass Samsung mit dem Galaxy Space ein insgesamt weniger leistungsfähiges Gerät gebaut hat als das bereits in Verkauf befindliche Samsung Galaxy Book2. Letzteres schafft nämlich bei Geekbench mit mehr als 7.000 Punkten im Mutli Core Benchmark ein deutlich besseres Ergebnis. Nachdem der deutlich stärkere Snapdragon 8cx derzeit auf seinen Release wartet, ist auch nicht ganz klar, was man jetzt mit einem derart schwachen Windows 10 ARM-Tablet oder Laptop erreichen möchte. Ob die Nutzung des Snapdragon 855 Smartphone-Prozessors mit den womöglich höheren Kosten eines Snapdragon 850 oder mit dem Formfaktor zusammenhängt, darüber können wir aktuell nur spekulieren. Möglich wäre gar, dass Samsung ein Windows 10 Foldable wie Microsoft sowie auch Lenovo plant.

Fest steht, dass Samsung derzeit ein Gerät namens Samsung Galaxy Space in Entwicklung hat, welches nicht mit einem typischen Windows 10 ARM-Prozessor, sondern mit einer Smartphone-Plattform ausgestattet ist.


via WindowsLatest

Über den Autor

23 Jahre alt, Redakteur bei WindowsArea.de, Windows Insider MVP.

3
Hinterlasse einen Kommentar

Please Login to comment
2 Comment threads
1 Thread replies
0 Followers
 
Most reacted comment
Hottest comment thread
3 Comment authors
Albert JelicabackpflaumeMamagotchi Recent comment authors
  Subscribe  
neuste älteste beste Bewertung
Benachrichtige mich zu:
backpflaume
Mitglied
backpflaume

Der SD855 ist Massenware während der SD850 wohl nur in sehr kleinen Mengen produziert wird. Könnte also tatsächlich ein gutes Stück günstiger sein.

Ein Budget 2in1 mit WoA wäre tatsächlich was tolles vor allem wenn der geniale S-Pen zum Einsatz käme. Nur sind auch hier die zu erwartenden Verkaufszahlen sicher so überschaubar dass der Preis nicht wesentlich sinken dürfte. Display ist ja immer noch teuer.

Mamagotchi
Mitglied
Mamagotchi

Vielleicht ist es einfach nur eine “Budget”-Version von einem Windows-2in1. Man sollte hier denke ich kein Smartphone Foldable erwarten. Aber ich bin gespannt, wann Microsoft den Prozessor dann in ihre Liste der unterstützten Prozessoren aufnimmt.

EDIT#1: Wurde nicht mal berichtet, dass es auch noch günstigere Varianten der W10-ARM-Prozessoren geben soll? Glaube ich hatte das bei einer anderen Windows-Community gelesen.

EDIT#2: Hab es gefunden. Es könnte der “Snapdragon 7cx” sein.