Surface Phone ade? Microsoft entfernt Andromeda-Referenzen aus Windows 10

15

Seit mehreren Jahren finden sich bereits Hinweise auf ein kommendes, modulares Betriebssystem von Microsoft in Windows 10. Das Windows Core OS soll dabei die Basis für unterschiedliche neue Produkte bieten.

Das erste Ziel von Microsoft war dabei Andromeda. Der Codename bezeichnete sowohl die Hardware als auch Software eines Surface für die Hosentasche. Es handelte sich hierbei um ein Foldable im Smartphone-Format, das von Windows Core OS betrieben werden sollte. Vor einiger Zeit wurde das Projekt, welches Surface-Chef als „sein Baby“ bezeichnete, auf Eis gelegt. Grund dafür war angeblich, dass das Unternehmen schlichtweg keinen Verwendungszweck für das Gerät fand.

Nun scheint der Konzern das Projekt Andromeda vollständig verworfen zu haben, wie die in Windows 10 Build 18934 enthaltenen Referenzen verraten. Hinweise auf Andromeda wurden dort nämlich vollständig durch Santorini übersetzt. Bei Santorini handelt es sich um das Interface bzw. die Shell für Project Centaurus und günstigere Laptops. Santorini ist der Codename der Shell von Windows Lite, das noch in diesem Jahr vorgestellt werden könnte.

Dabei soll es sich um ein modernes, modulares und von Windows-Altlasten befreites System handeln, das wesentlich effizienter läuft und mit Android, Fuchsia und Chrome OS konkurrieren dürfte. Der Fokus bei Microoft scheint momentan allerdings bei größeren Geräten zu liegen.


via mspu / Quelle: Twitter

0 0 votes
Article Rating
Advertisements

Über den Autor

15 Comments
neuste
älteste beste Bewertung
Inline Feedbacks
View all comments