WindowsArea.de jetzt neu im Dark Mode.

Windows 10 Anleitungen

Anleitung: Automatischen Neustart verhindern für Update Installation für eingeloggte Benutzer

Microsoft hat mit Windows 10 die Funktionalität des eigenen Betriebssystems auf ein Service-Konzept umgestellt. Windows 10  installiert Updates automatisch, um das Betriebssystem aktuell und sicher zu halten.

Mit der Nutzungszeit können Anwender einstellen, zu welchen Zeiten der PC nicht gestartet werden soll. Die Nutzungszeit unter Windows 10 ist standardmäßig von 8 bis 17 Uhr festgelegt. Wenn allerdings danach die Arbeit nicht abgeschlossen oder gespeichert ist, kann es unter Umständen zum Verlust von ungespeicherten Daten kommen. Insbesondere dann, wenn das ausgeführte Programm den Neustart des Systems nicht verhindert.

Unter Windows 10 Pro sowie Enterprise sowie Education lässt sich der Neustart verhindern, um Datenverlust zu verhindern. Über die Gruppenrichtlinie ist es möglich, den automatischen Neustart zu verhindern bei Update Installationen, solange ein Benutzer am PC angemeldet ist.

Windows 10: Automatischen Neustart verhindern für Update Installation

  1. Öffnet den Editor für lokale Gruppenrichtlinien.
  2. Navigiert zu:
    Computerkonfiguration / Administrative Vorlagen / Windows-Komponenten / Windows Update
  3. Klickt doppelt auf den Punkt:
    Keinen automatischen Neustart für geplante Installationen automatischer Updates durchführen, wenn Benutzer angemeldet sind.
  4. Setzt die Wahl auf Aktiviert.
  5. Bestätigt die Änderung mit OK.

Windows 10: Automatischen Neustart für Updates verhindern

Wenn diese Option per Gruppenrichtlinie umgestellt ist, wird Windows 10 keine automatischen Neustarts mehr durchführen für die Installation von Updates, wenn ein Benutzer angemeldet ist. Dadurch lässt sich im Prinzip effektiv verhindern, dass es zu Datenverlust durch die automatischen Neustarts kommt.

Diese Einstellung gilt dann sowohl für Feature Updates, als auch für kumulative Updates, die im Zuge des Patchdays ausgerollt werden. Seit Anfang dieses Jahres werden Feature Updates nicht mehr automatisch ausgerollt. Sind sie allerdings einmal heruntergeladen worden, wird die Installation zu einem passenden Zeitpunkt automatisch durchgeführt.

Warnung: Regelmäßig manuell neustarten oder ausloggen

Durch die Änderung dieser Einstellung wird Windows 10 bei eingeloggten Benutzern keine Updates mehr automatisch installieren. Anwender müssen dann zu ihrer eigenen Sicherheit darauf achten, dass sie regelmäßig neu starten oder zumindest nach getaner Arbeit alle Benutzer vom PC abmelden, sodass ein Neustart erfolgen kann.

About author

"Entdeckung besteht darin, den gleichen Gegenstand wie alle anderen zu betrachten, sich aber etwas anderes dabei zu denken."
Related posts
Windows 10 Anleitungen

Anleitung: Windows 10 Wetter Taskleiste deaktivieren

EinstellungenWindows 10 Anleitungen

Anleitung: Windows Sperrbildschirm deaktivieren / ausblenden

Windows 10 Anleitungen

Anleitung: Windows 10 X auf jedem beliebigen Gerät installieren

Windows 10 Anleitungen

Anleitung + Video: Windows 10 Bluescreen beheben

0 0 votes
Article Rating
Subscribe
Benachrichtige mich zu:
0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments