WindowsArea.de jetzt neu im Dark Mode.

Apps/Games

Bekannter Twitch-Streamer Ninja wechselt exklusiv zu Mixer

Microsoft hat erst Ende des letzten Fiskaljahres, sprich mit Ende Juni, eine Reihe von Mixer-exklusiven Shows eingestellt. Interessanterweise scheint man sich dieses Budget für einen deutlich größeren Coup aufgehoben zu haben.

Der sehr bekannte Streamer Richard Blevins, besser bekannt als Ninja, ist nämlich mit 1. August 2019 exklusiv auf Microsoft Streaming-Plattform Mixer gewechselt. Ninja zählt zu den populärsten Twitch-Streamern der Welt und ist bei einer eher jüngeren Zuseherschaft insbesondere durch seine Fortnite-Videos bekannt geworden. Er ist der größte Fortnite-Streamer auf Twitch gewesen und hat eine enorme Zahl an Fans. Alleine auf Twitch folgten im bisher knapp 15 Millionen Nutzer.

Seinen Wechsel zu Mixer dürfte sich Ninja entsprechend entlohnen lassen haben. Das deutet allerdings darauf hin, dass Microsoft auch bereit ist, für die eigene Streaming-Plattform einiges an Geld zu investieren. Statt aber auf exklusive Shows und Xbox sowie Windows als Thema zu setzen, gehen die Redmonder nun einen anderen Weg auf Mixer. Man kauft sich die Stars von der konkurrierenden Plattform ein. Schafft man es weitere Streamer auf die eigene Plattform zu locken, wird man tatsächlich auch mit Amazons Tochter konkurrieren können.

Mixer steigt in Charts auf

Dass der Wechsel von Ninja von Twitch auf Mixer eine enorme Zahl an Nutzern auf die Plattform gebracht hat, beweisen einerseits die Zuseher-Zahlen des Streamers selbst, andererseits die Platzierung der Mixer-Apps für Android und iPhone. Schon jetzt folgen Ninja fast 500.000 Nutzer auf Mixer und die Anwendungen haben in vielen Ländern binnen kurzer Zeit die AppStore Charts erklommen.


Quelle: Mixer

About author

"Entdeckung besteht darin, den gleichen Gegenstand wie alle anderen zu betrachten, sich aber etwas anderes dabei zu denken."
Related posts
Apps/Games

Windows 11: Neue Outlook Mail-App kann nun ausprobiert werden

Apps/Games

Windhawk für Windows 11 lässt Gruppierung in der Taskleiste aufheben

Apps/Games

Total Cookie Protection: Firefox bekommt "stärkste Datenschutz-Funktion aller Zeiten"

Apps/Games

Microsoft Store nun auch per Web-Browser aufrufbar

0 0 votes
Article Rating
Subscribe
Benachrichtige mich zu:
4 Comments
neuste
älteste beste Bewertung
Inline Feedbacks
View all comments