WindowsArea.de jetzt neu im Dark Mode.

Hardware

Huawei Harmony OS: Android-Konkurrent ist offiziell

Huawei hat im Zuge der eigenen Entwicklerkonferenz in China das eigene Harmony OS offiziell angekündigt. Das Betriebssystem werde laut Angaben des Herstellers bereits seit zwei Jahren aktiv entwickelt. Beschleunigt wurde die Entwicklung des Systems dann im Jahr 2019, wohl aufgrund des wachsenden Drucks vonseiten der USA.

Im Zuge der Konferenz sprach der Hersteller zwar bereits über das System und verriet auch einige technische Details. Herzeigen möchte man das Harmony OS erst morgen, und zwar nicht auf Smartphones, sondern auf dem Honor Vision TV. Bis auf Weiteres bleibt Android zudem das Smartphone-System für Huawei-Geräte, allerdings kann sich das auch abhängig von der wirtschaftspolitischen Situation jederzeit ändern. Der Hersteller gab an, dass man innerhalb von ein bis zwei Tagen von Android auf Harmony OS umstellen könne. Das natürlich nur gesetzt des Falles, es würde notwendig.

Wie auch Google Fuchsia ist Huawei Harmony OS ein modernes, Mikrokernel-basiertes System, wo im Gegensatz zu Android viele Komponenten im externen Kernel ausgeführt werden. Dadurch sei das System modular und könne für die Nutzung in vielerlei Szenarien adaptiert und skaliert werden. Huawei sieht für Harmony OS einen Einsatz auf Fernsehgeräten, Smartwatches, Autos, Lautsprechern und zuletzt auch Smartphones vor. Wir erwarten, dass der chinesische Hersteller das System auch in dieser Reihenfolge vermarkten wird. Ziel ist es nämlich, zu Beginn ein Ökosystem zu schaffen, welches dann auch auf das Smartphone übertragen werden kann. Huawei Harmony OS soll dabei wesentlich effizienter und schlanker sein als Android, gab der Hersteller während seiner Entwicklerkonferenz an. Außerdem sei Harmony OS sicherer gestaltet als Android, weshalb es auch keinen Vollzugriff für die Nutzer auf das System gibt.

Hier hat Huawei auch bereits die eigenen Huawei Mobile Services geschaffen, also eine Suite an mobilen Apps und Diensten, welche direkt mit Google konkurrieren werden. Huawei wird allerdings Android so schnell nicht aufgeben, ist man einerseits selbst an das System gebunden, andererseits möchte der chinesische Hersteller seine Partnerschaften in diesem Sektor nicht einfach aufgeben.


Quelle: XDA

About author

"Entdeckung besteht darin, den gleichen Gegenstand wie alle anderen zu betrachten, sich aber etwas anderes dabei zu denken."
Related posts
Hardware

Was leisten Bluetooth Kopfhörer für 40€? SoundPeats Mini im Test

Hardware

Nutzung von Fitbit-Geräten setzt bald Google-Konto voraus

Hardware

Dell XPS 15 2022 Unboxing: Erster Eindruck von Dells Flaggschiff-Laptop

Hardware

Project Volterra: Microsoft präsentiert seinen ersten ARM-Mini-PC für Entwickler

0 0 votes
Article Rating
Subscribe
Benachrichtige mich zu:
12 Comments
neuste
älteste beste Bewertung
Inline Feedbacks
View all comments