Microsoft verspricht Lösung für Upgrade-Blockade von Windows 10 1903

2

Das Windows 10 Mai 2019 Update wird weiterhin nicht für alle Geräte ausgerollt. Momentan sind noch einige Upgrade-Blockaden in kraft, die eine Installation auf sämtlichen Windows 10-Geräten verunmöglicht.

Konkret ist Windows 10 Version 1903 inkompatibel mit PCs, die einen älteren Intel RST-Treiber installiert haben. Microsoft empfiehlt seinen Nutzern, den Treiber zu aktualisieren, um das Update installieren zu können. Viele Anwender berichten allerdings, dass trotz aktualisierter Treiber keine Installation von 1903 möglich ist.

Auf Microsofts aktualisierter Seite empfiehlt das Unternehmen nun die Installation von Intel RST-Treiberversion 15.9.8.1050. Damit sollte es in Zukunft keine Probleme mehr bei der Installation des Windows 10 Mai 2019 Updates. Mindestens Version 15.5.2.1054 sei bereits mit dem Windows 10 1903-Update kompatibel, schreibt das Unternehmen. Empfohlen wird allerdings dennoch die aktuellste Treiberversion. Zudem hat das Unternehmen versprochen, dass man an einer Lösung arbeitet, welche Ende August verfügbar werden soll.


via WindowsLatest

Über den Autor

23 Jahre alt, Redakteur bei WindowsArea.de, Windows Insider MVP.

2
Hinterlasse einen Kommentar

Please Login to comment
1 Comment threads
0 Thread replies
0 Followers
 
Most reacted comment
Hottest comment thread
1 Comment authors
BerndOH Recent comment authors
  Subscribe  
neuste älteste beste Bewertung
Benachrichtige mich zu:
BerndOH
Mitglied
BerndOH

woher weiß ich ob ich solch einen Treiber habe?

Knight
Mitglied
Knight

Die Versionen stehen doch im Text. Ist deiner älter könnte es halt Probleme geben.