Anleitung: Die neue Windows 10 Zwischenablage verwenden

2

Neue Windows 10 Zwischenablage

Die neue Windows 10 Zwischenablage kann 25 Einträge speichern und über die OneDrive Cloud synchronisieren.

Sicher kennst du die allbekannte Zwischenablage von Windows: Du markierst einen Text oder ein Bild und Windows speichert das Kopierte in eine Zwischenablage. Anschließend kannst du das Kopierte bei Bedarf wieder einfügen. Diese Funktion hatte bisher den entscheidenden Nachteil, jeweils nur den zuletzt zwischengespeicherten Datensatz wiederverwerten zu können. Hast du also noch etwas kopiert, so wurde der vorherige Datensatz faktisch „überschrieben“. Außerdem war das Kopierte nur auf dem jeweiligen Endgerät verfügbar, auf dem es kopiert wurde. Dieses Grundprinzip galt bis vor Kurzem auch für die Windows 10 Zwischenablage.

Der neue Windows 10 Zwischenablageverlauf macht diverse Zusatztools, die diese Lücke bisher schließen mussten, obsolet.

Die neue Windows 10 Zwischenablage

Mit Windows 10 Version 1809 hast du nun die Möglichkeit, gleich mehrere Einträge zwischenzuspeichern, auf diese zugreifen zu können und den Inhalt der Zwischenablage mit anderen Endgeräten zu teilen. Um dieses Feature zu nutzen, muss der Zwischenablageverlauf  jedoch zunächst in den Einstellungen aktiviert werden. Dazu gehst du wie folgt vor:

  • Die Windows-Einstellungen öffnen, in dem du die Windows-Taste + i drückst.
  • Unter dem Menüpunkt „System“ findest du, wenn du nach unten scrollst, den Reiter „Zwischenablage“.

Hier hat du die Möglichkeit, den Zwischenablageverlauf zu aktivieren und die Zwischenablage auf allen Geräten zu synchronisieren.

Windows-Taste + v: Wie funktioniert der Zwischenablageverlauf?

Aktivierst du den Zwischenablageverlauf, kannst du bis zu 25 Elemente kopieren und in der Zwischenablage speichern. Sicher kennst du noch die Tastenkombinationen Strg + c zum Kopieren und Strg + x zum Ausschneiden. Diese Tastenkombinationen bzw. das „Rechtsklick-Menü“ erlauben weiterhin das Kopieren und Ausschneiden. Auch die Kombination von Strg + v hat die allseits bekannte Funktion beibehalten: Es wird das neueste Element aus der Zwischenablage eingefügt.

Zwischenablageverlauf

Mit der Tastenkombination Windows-Taste + v kannst du wiederum das volle Feature nutzen: Es öffnet sich ein Fenster, in dem du alle Einträge der Zwischenablage siehst. Die dort gelisteten Einträge werden per Klick mit der linken Maustaste dort eingefügt, wo du das Element gern hättest.

Einträge des Zwischenablageverlaufs können aber auch angepinnt werden:

  • Hierzu müssen zunächst die drei Punkte in der oberen rechten Ecke des jeweiligen Eintrags angeklickt werden
  • Anschließend muss „Auf Startseite“ ausgewählt werden.

Auf diese Weise angeheftete Einträge überleben sowohl „Alle Löschen“ als auch einen Neustart. Rückgängig machen lässt sich das Anpinnen ebenfalls über das Kontextmenü oben rechts > „loslösen“.

Neue Zwischenablage auf allen Geräten synchronisieren

Wie bereits erwähnt, bietet Windows 10 dir die Möglichkeit, deine Zwischenablage mit anderen Endgeräten zu synchronisieren. Dazu musst du dich nur mit einem Microsoft Konto anmelden. So kannst du von anderen Geräten auf deine Zwischenablage zugreifen. Dazu lädt Windows 10 deine gesamten Einträge in die Microsoft Cloud. Auch bei dieser Funktion hast du wieder die Wahl:

  • Entweder wählst du die Option „Meinen kopierten Text automatisch synchronisieren„. Microsoft synchronisiert die gesamte Zwischenablage mit allen Geräten, auf denen du mit dem gleichen Microsoft Konto angemeldet bist. Nun kannst du mit diesen Geräten auf die Elemente zugreifen und sie beliebig einfügen.
  • Mit der Option „Meinen kopierten Text nie automatisch synchronisieren“ kannst du dagegen selbst entscheiden, welche Elemente deiner Zwischenablage du synchronisieren willst. Dazu rufst du das Menü über Windows-Taste + v auf, klickst bei den entsprechenden Elementen auf das Kontextmenü oben rechts und wählst „Synchronisierung“ aus. Diese Elemente werden in die Microsoft Cloud geladen. So hast du die Möglichkeit, sensible Daten wie Passwörter oder Bankdaten nicht zu synchronisieren.

Hilfe und Tipps zu Windows 10

Wir haben es uns zur Aufgabe gemacht, insbesondere auf die Features von Windows 10 und Office aufmerksam zu machen, die unberechtigterweise zu wenig Beachtung finden. Hierzu trägt auch dieser Artikel seinen Teil bei. Es folgen selbstverständlich weitere Windows Anleitungen. Bis dahin könnte dir das folgende Video einige weitere Tipps und Tricks mit auf den Weg geben. 😉

Abonniert WindowsArea.de auf YouTube

WindowsArea.de ist ein führendes deutschsprachiges Windows- und Microsoft Magazin, das euch regelmäßig die neuesten News, Tipps, Tricks und Tests zum Thema Windows 10SurfaceXboxOffice und weiteren Microsoft-Produkten bereitstellt.

Falls ihr weitere Fragen zu Windows 10 habt, könnt ihr in unserem Windows 10 Hilfe-Bereich (siehe unten) eine passende Anleitung suchen oder in unserem Windows Forum nachfragen, wo euch eine hilfsbereite Community bei jedem Problem helfen wird.

Ihr könnt auch unsere kostenlose WindowsArea.de Android App im Google PlayStore installieren, um keine interessante Microsoft-News zu verpassen.

Windows 10 Hilfe & FAQ

2
Hinterlasse einen Kommentar

Please Login to comment
1 Comment threads
0 Thread replies
0 Followers
 
Most reacted comment
Hottest comment thread
1 Comment authors
Peter. Recent comment authors
  Subscribe  
neuste älteste beste Bewertung
Benachrichtige mich zu:
Peter.
Mitglied
Peter.

Danke für die Anleitung, wird mir zukünftigen sehr hilfreich sein.