KB4516067 für Windows RT macht den Internet Explorer kaputt

0

Microsoft hat nicht nur mit dem letzten Windows 10 Update einige Probleme für Anwender verursacht, sondern auch bei Windows RT 8.1 neue Schwierigkeiten eingeführt. Die aktuellen Bugs sind außerordentlich schwerwiegend und betreffen Nutzer des Surface 2 und Surface RT.

Das KB4516067 Update wird seit dem 10. September ausgerollt für Windows RT 8.1. Surface RT und Surface 2 Nutzer berichten, dass der Internet Explorer seit dem Update nicht starten will. Öffnet man den Browser, erhalten Anwender die Meldung, dass ein Zertifikat vom Aussteller zurückgezogen worden sei. Einige Zertifikate im System seien abgelaufen und womöglich könnte Microsoft vergessen haben, irgendwelche Windows RT-Zertifikate zu erneuern. Dass sich beim Konzern niemand wirklich mehr ernsthaft mit Windows RT beschäftigt, dürfte nicht weiter überraschen.

Der Internet Explorer ist unter Windows RT der einzige verfügbare Browser. Daher können Besitzer dieser Geräte aktuell nicht mehr auf das Internet zugreifen. Wir können momentan nur empfehlen, das KB4516067 Update über die Systemsteuerung zu deinstallieren.

Über den Autor