Umfrage: Braucht Centaurus Android-Apps, um erfolgreich zu sein?

22

Microsoft Centaurus steht in den Startlöchern. Angeblich. Unter Umständen. Vielleicht, wenn es nicht bereits eingestellt wurde. Centaurus ist jedenfalls, so behaupten es unterschiedliche Microsoft-Kenner, das nächste große Ding.

Die Redmonder wollen ebenfalls auf den Foldable-Zug aufspringen. Das Konzept bei Centaurus ist jedoch etwas anders: Statt eines tatsächlich faltbaren Displays mit den entsprechenden Fehlern und Problemen einer ersten Generation, will Microsoft auf zwei Displays setzen, die mit einem Scharnier verbunden sind. Pionier dieser Umsetzung war Intel, wo wir bereits mehrere solcher Konzepte gesehen haben. Gerüchte sprachen bisher von zwei 9-Zoll Displays im 4:3-Format und einem Intel-Prozessor.

Während sich Microsoft bei Formfaktoren und Geräten langsam gen Zukunft bewegt, scheinen den Redmondern bei der Software immer schneller die Konzepte auszugehen. UWP ist zwar weiter Teil von Windows 10, jedoch ist es anscheinend selbst für Microsoft nicht mehr die Plattform der Zukunft. Für Skype setzt Microsoft bereits auf React Native und die kommende Umgestaltung der integrierten Kalender-App wird ebenfalls Web-Technologien als Basis nutzen. Es ist womöglich zu früh, um vom Tod von UWP zu sprechen, denn die Plattform wurde im Gegensatz zu Windows 10 Mobile noch nicht komplett fallengelassen. Ob UWP unter Windows 10 jedoch eine Zukunft hat, das ist ganz schwer abzuschätzen.

Unterdessen fragt man sich natürlich, wo die Alternativen wären. Eine klare Antwort hatte Microsoft vor einigen Jahren bereits geliefert: Android-Apps. Windows 10 Mobile hatte ursprünglich in einer Windows Insider-Builds einen Android-Emulator integriert, genannt Project Astoria. Das Konzept wurde von Microsoft groß angekündigt, man hatte Entwickler angelockt und im Endeffekt verwarf man das Projekt komplett. Gerüchteweise höre auch ich aus Microsoft-Kreisen, dass es da was mit Android-Apps geben soll. Es handelt sich hierbei keineswegs um konkrete, schon gar nicht gesicherte Informationen. Es wird aber fleißig spekuliert, nicht nur außerhalb von Microsoft.

Wir geben die Frage daher einfach an euch weiter. Denkt ihr, Microsofts Centaurus benötigt Android-Apps, um erfolgreich zu sein? 

In den Kommentaren könnt ihr gerne auch andere Ideen vorschlagen, wie Microsoft sein ziemlich leeres Windows-Ökosystem für Entwickler interessant machen kann.

> App-Nutzer: Zur Umfrage

0 0 votes
Article Rating
Advertisements

Über den Autor

22 Comments
neuste
älteste beste Bewertung
Inline Feedbacks
View all comments