Windows 10

KB4524570: Ein kumulatives Update für Windows 10 1903 und 1909

Microsoft hat am gestrigen Tag mit dem offiziellen Rollout des Windows 10 November 2019 Update begonnen. Das Update ist insofern eine Besonderheit, als dass es sich bei Version 1909 selbst um ein kumulatives Update handelt. Das Feature Update auf Version 1909 ist im Grunde nur ein Service Pack für das Mai 2019 Update.

Entsprechend ist interessant zu sehen, wie es künftig mit der Update-Unterstützung der einzelnen, technisch im Kern gleichen Versionen weitergeht. Microsoft behandelt nämlich Version 1909 wie ein Feature Update und nicht als kumulatives Update für 1903, das es ja de facto ist. Aus dem Grund werden künftig die gleichen kumulative Updates für Windows 10 Version 1903 und 1909 ausgerollt.

Den Anfang macht das gestern zur Verfügung gestellte KB4524570, das ab sofort für Geräte mit Windows 10 Mai 2019 Update und November 2019 Update verfügbar ist. Unter 1903 wird die Build auf 18362.476 erhöht, während sie für 1909 die Build 18363.476 mitbringt.

KB4524570 Changelog

  • Behebt ein Problem im Tastatursperr-Subsystem, bei dem die Tasteneingabe möglicherweise nicht richtig gefiltert wird.
  • Bietet Schutz vor der Sicherheitsanfälligkeit „Intel® Prozessor-Maschinenprüffehler“ (CVE-2018-12207). Verwenden Sie die Registrierungseinstellung wie im KB-Leitfaden beschrieben. (Diese Registrierungseinstellung ist standardmäßig deaktiviert.)
  • Bietet Schutz vor der Sicherheitsanfälligkeit „Intel® TSX (Transactional Synchronization Extensions)“ bei asynchronem Abbruch von Transaktionen (CVE-2019-11135). Verwenden Sie die Registrierungseinstellungen wie in den Artikeln zu Windows Client und Windows Server beschrieben. (Diese Registrierungseinstellungen sind standardmäßig für Windows Client OS-Editionen und Windows Server OS-Editionen aktiviert.)
  • Sicherheitsupdates für Microsoft Scripting Engine, Internet Explorer, Windows App Platform und Frameworks, Microsoft Edge, Windows-Grundlagen, Windows-Kryptografie, Windows-Virtualisierung, Windows Linux, Windows Kernel, Windows Datacenter Networking und Microsoft JET Database Engine.

KB4524570: Bekannte Fehler

Ein kumulatives Update für Windows 10 kann im Jahr 2019 fast nicht ohne bekannte Probleme auskommen. Dieser Fehler konkret betrifft jedoch nicht Nutzer in Europa, zumindest nicht eine enorme Mehrheit. Nutzer, welche die Eingabemethode für chinesische, japanische und koreanische Schriftzeichen verwenden, könnten bei Einrichtung des PCs Probleme haben mit der Eingabe von Texten und der Erstellung eines lokalen Benutzeraccounts.

KB4524570 Download

Das KB4524570 Update für Windows 10 Version 1903 und 1909 wird ab sofort per Windows Update automatisch verteilt. Über den Windows Server Update Dienst ist es ebenso verfügbar und kann auch im Microsoft Update Catalog kann die Aktualisierung heruntergeladen werden.

Unter dem folgenden Link gelangt ihr zum Microsoft Update Catalog:

> KB4524570 Download im Microsoft Update Catalog

About author

"Entdeckung besteht darin, den gleichen Gegenstand wie alle anderen zu betrachten, sich aber etwas anderes dabei zu denken."
Related posts
Windows 10Windows 11

Microsoft schließt ein Sicherheitsrisiko im Windows Defender

Windows 10

Surface Duo 3 Konzept zeigt kleines Display im Microsoft-Logo

Windows 10

WhatsApp UWP steht nun als Beta zum Download bereit

Windows 10

Kartellbeschwerde gegen OneDrive- und Teams-Integration in Windows 11

0 0 votes
Wie findest du diesen Artikel?
Subscribe
Benachrichtige mich zu:
guest

0 Kommentare
Inline Feedbacks
View all comments