Xbox-Chef: Xbox Scarlett macht keine Kompromisse bei der Leistung

2

Xbox-Chef Phil Spencer gab kürzlich gegenüber Eurogamer ein Interview, worin er die Zukunft der Xbox-Plattform sowie des Ökosystems sprach. Dabei wurde auch das Thema Xbox Scarlett angesprochen.

Video: Wie Xbox Scarlett die PS5 biesiegen wird

Das Interview begann mit einigen interessanten Neuigkeiten zu Gears 5. Obwohl das Game im Xbox Game Pass verfügbar ist, hat es sich bereits besser verkauft als Gears of War 4. Das müsste auch daran liegen, dass das Game nun auf Steam verfügbar ist. Es könnte allerdings auch damit zusammenhängen, dass Nutzer des Xbox Game Pass dafür nutzen, Spiele auszuprobieren, um sie dann später käuflich zu erwerben.

Neue Studio-Einkäufe von Microsoft wurden nicht im Zuge der X019 angekündigt, was durchaus etwas überraschend war. Xbox Game Studios Chef Matt Booty ließ auf der Bühne wissen, dass man sich momentan auf die Entwicklung neuer Games konzentriert. Zu den Studios, Microsofts interessanten Akquisitionen und Neugründungen mit Mitarbeitern aus Top-Studios sprechen wir auch im Video ausführlich. Phil Spencer fügte im Interview aber hinzu, dass man mit den Einkäufen längst nicht fertig ist. Microsoft werde weiterhin kräftig in neue Game Studios investieren, insbesondere im asiatischen Raum.

Xbox Scarlett: Dev Kits sind verfügbar

Zuletzt wurde auch noch Project Scarlett angesprochen. Xbox-Chef Spencer ließ wissen, dass die Entwicklerkits für Project Scarlett bereits an größere Studios und Microsoft-Partner geliefert wurden. Ab sofort können sich diese Entwickler also auch darauf konzentrieren, neue Games für die leistungsfähigeren Konsolen zu entwickeln.

Phil Spener hat danach im Interview einmal mehr betont, dass Xbox Scarlett keine Kompromisse bei der Leistung machen werde. Konkret meinte er, dass man nicht die Leistung einschränken würde, um einen günstigeren Preis für die Konsole zu erzielen.


Quelle: Eurogamer

0 0 votes
Article Rating
Advertisements

Über den Autor

2 Comments
neuste
älteste beste Bewertung
Inline Feedbacks
View all comments