Office Apps für Windows 10 Mobile werden 2021 eingestellt

0

Windows 10 Mobile wird morgen ganz offiziell eingestellt. Das letzte Smartphone-System von Microsoft wird allerdings noch von vielen Nutzern verwendet. Das verwundert nicht, schließlich nutzten das System zur Hochzeit im Jahr 2014 etwas mehr als 40 Millionen Menschen. 2018 sollen es sogar noch 1,8 Millionen Nutzer in den USA gewesen sein, der bekanntlich schwächste Windows Phone-Markt.

Diese Menschen werden ab morgen mit einem verwaisten Betriebssystem zurückgelassen, das einerseits von Beginn an die beste Entwickler-Unterstützung entbehrte und das nun andererseits auch keine Sicherheitsupdates bekommt. Für die verbleibenden Nutzer noch etwas wichtiger dürften allerdings die Apps sein, die noch funktionieren werden.

Während WhatsApp für Windows Phone sich am 31. Dezember 2019 zurückziehen wird, bleiben die mobilen Office-Apps von Microsoft den Nutzern immerhin etwas länger verfügbar. Microsoft hat in einem Support-Artikel bekanntgegeben, dass die mobilen UWP-Apps für Office noch bis zum 12. Januar 2021 unterstützt werden. Ab diesem Datum wird es für die Office-Apps keinen Support und keine Sicherheitsupdates mehr geben.

Microsoft empfiehlt an dieser Stelle zudem den Wechsel von Windows Phone auf eine unterstützte Plattform, namentlich Android und iOS. Dort stehen die neuesten Office-Apps samt Sicherheitsupdates und neuer Funktionen für die Nutzer bereit.


Quelle: Microsoft

Über den Autor

23 Jahre alt, Redakteur bei WindowsArea.de, Windows Insider MVP.

Hinterlasse einen Kommentar

Please Login to comment
  Subscribe  
Benachrichtige mich zu: