Mixer: Microsoft zahlt einem Streamer bis zu 30 Millionen Dollar

10

Microsoft pumpt Millionen in seine Streaming-Plattform Mixer. Der Konzern hat ordentlich Geld in die Hand genommen, um die Popularität des Dienstes zu steigern.

Der bekannte Fortnite-Spieler und -Streamer Tyler Blevins, besser bekannt als Ninja, soll laut einem Bericht von CNN Business zwischen 20 und 30 Millionen US-Dollar kassieren, um seine Inhalte exklusiv auf Mixer anzubieten. Im Vorjahr gab Microsoft bekannt, ihn für die eigene Plattform verpflichtet zu haben und dieser Vertrag soll auch mehrere Jahre andauern. Die Informationen zur Summe stammt übrigens von Justin Warden, einem Talentmanager, welcher auch mit Ninja zusammengearbeitet hat.

Offiziell sind diese Zahlen also nicht, allerdings war absehbar, dass Microsoft eine große Summe in Hand genommen hat, um ihn von Twitch zu Mixer zu holen. Gleichzeitig gibt es enorme Probleme und Unzulänglichkeiten mit der Plattform, welche Mixer insbesondere für kleinere Streamer weniger attraktiv macht. Fans der Plattform kritisieren Microsoft dafür, Investitionen an der falschen Stelle zu machen und anstatt die Plattform aktiv zu verbessern und attraktiver zu gestalten.


Quelle: CNN

0 0 votes
Article Rating

Über den Autor

10 Comments
neuste
älteste beste Bewertung
Inline Feedbacks
View all comments