Windows 10 1909: Explorer Fehler ist bald behoben

1

Das Windows 10 November 2019 Update, auch als Version 1909 bekannt, war ein wirklich kleines Update. Die Aktualisierung war derart klein, dass es als kumulatives Update für Version 1903 ausgerollt werden konnte.

Die eine enthaltene Neuerung in Windows 10 1909 brachte gleichzeitig ein schwerwiegendes Problem mit. Nutzer konnten nämlich oftmals die Suche im Windows Explorer nicht mehr öffnen, andererseits oftmals keinen Rechtsklick ausführen. Microsoft betrachtete den Fehler allerdings als nicht schwerwiegend, weshalb Anwender einige Zeit lang auf die Fehlerbehebung warten mussten.

Mit dem letzten kumulativen Update mit der Bezeichnung KB4532695 hat das Unternehmen das entsprechende Problem endlich behoben. Das Update wurde am gestrigen 28. Januar als Delta Update ausgerollt. Es kommt somit nur für Nutzer, die auch aktiv nach Aktualisierungen suchen und es bringt keine Sicherheitsverbesserungen mit. Wer das Update somit noch nicht haben möchte, muss es nicht installieren. Wir gehen davon aus, dass es am kommenden Patchday für sämtliche Nutzer ausgerollt wird.


Quelle: Microsoft

0 0 vote
Article Rating

Über den Autor

23 Jahre alt, Redakteur bei WindowsArea.de, Windows Insider MVP.

1 Kommentar
neuste
älteste beste Bewertung
Inline Feedbacks
View all comments
BennoPC
1 Jahr her

Danke für die Info dachte schon mein PC wäre schrott. ?