Windows 10X: Features könnten per Store nachgereicht werden

0

Windows 10X ist Microsofts aktuellster und bislang umfangreichster Versuch, sein Betriebssystem für moderne Formfaktoren zu optimieren. Windows 10X ist ein modernes, effizientes Betriebssystem, welches Altlasten endgültig über Bord wirft, ohne dabei die Programmkompatibilität gänzlich zu verlieren.

Dabei wird Windows 10X einige fortschrittliche Funktionen unterstützen. Die Modernisierung des Systems beinhaltet zum Beispiel, dass Windows 10X Updates bereits binnen 90 Sekunden installiert werden können. Neue Features könnten allerdings auch über andere Wege auf das Betriebssystem gelangen.

Im Microsoft Store hat der Konzern nun ein „Windows 10X Feature Experience Pack“ veröffentlicht. Die Anwendung, welche in Windows 10 als optionales Feature installiert wird, könnte auf eine neue Art und Weise hindeuten, wie unter Windows 10X neue Funktionen nachgereicht werden können. Windows 10X ist bekanntlich ein modulares System, das viele integrierte Grundfunktionen aus Windows 10 in Komponenten ausgelagert hat. Diese Komponenten dürften in Zukunft auch per Microsoft Store installierbar sein. Vorstellbar ist also, dass Microsoft eine erweiterte Kompatibilität und andere, ansonsten ins System enthaltene Funktionen einfach per Store ausliefert.

Windows 10X ist momentan nur für zukünftige Formfaktoren gedacht. Microsoft hat einen Emulator bereitgestellt, welcher Entwicklern die Optimierung ihrer Anwendungen für Geräte wie das Surface Neo oder Lenovo ThinkPad X1 Fold ermöglicht. Aktuelle Informationen deuten aber darauf hin, dass Microsoft auch für traditionelle Formfaktoren eine Edition von Windows 10X bringen wird, die dann wohl auch Fenster unterstützt.

Über den Autor

23 Jahre alt, Redakteur bei WindowsArea.de, Windows Insider MVP.