Wondershare Recoverit im Test: Was kann die Lösung zur Datenrettung?

3

Wondershare ist eine bekannte Software-Schmiede, die sich durch die Produkte Filmora und PDFelement weltweit einen Namen gemacht hat. Vor einiger Zeit hat man auch damit beginnen, eine Lösung für die Datenrettung anzubieten. Das Tool haben wir ausführlich für euch getestet und wollen euch in diesem Artikel unsere Eindrücke nicht vorenthalten.

Tipps bei der Datenrettung

Download und Installation

Nachdem Wondershare Recoverit grundsätzlich kein kostenloses Programm ist, erfolgt der Download über die offizielle Seite des Herstellers und dabei auch ohne mitgelieferte Software.

Die Installation erlaubt das Festlegen des Installationsverzeichnisses und erfolgt ab dann absolut selbsterklärend. Direkt im Anschluss an die Installation kann man damit beginnen, die verlorenen Daten wiederherzustellen.

Interface und Funktionalität

Beim Interface muss man Recoverit absolut ein großes Kompliment machen, denn die Software ist wirklich schön gestaltet, wirkt minimalistisch, aufgeräumt und sauber. Ganz so sauber ist die Programmierung des Interface jedoch nicht. Während es bei den meisten Geräten tatsächlich sehr gut aussieht, hat Recoverit merkbar Probleme mit höheren DPI-Monitoren. Für Auflösungen oberhalb von 4K ist die Anwendung sichtlich nicht optimiert, was allerdings die wenigsten Nutzer bemerken dürften.

Funktionen

Von der Funktionalität ist Recoverit genauso einfach wie das Interface. Man wählt die Art des Datenverlustes aus, wobei die häufigsten Ursachen schon auf der Startseite zu finden sind. Hierzu gehört zum Beispiel der Verlust von Daten durch das Leeren des Papierkorbs, formatierte externe Speichermedien oder der Verlust von Dateien aus bestimmten Verzeichnissen. Dabei unterstützt Recoverit alle gängigen Dateisysteme und über 1000 Dateiformate.

  • Dateiwiederherstellung (beliebiges Verzeichnis)
  • Wiederherstellung aus dem geleerten Papierkorb
  • Wiederherstellung formatierter Dateien
  • Wiederherstellung aus bestimmten Partitionen
  • Wiederherstellung von externen Geräten

Wiederherstellung

Die einfache Wiederherstellung aus dem Papierkorb funktionierte in unserem Test stets einwandfrei. Die Dateien werden schnell gefunden und Software, Videos und selbstverständlich auch Bilder wurden fehlerlos zurückgeholt. Das ist allerdings selbst für die meisten kostenlosen Tools keine Herausforderung.

Recoverit verfügt allerdings über eine Reihe fortgeschrittenerer Algorithmen, die sich auch in ihrer Funktionsweise grundsätzlich von anderen Programmen unterscheiden. Dabei setzt man auf eine Trial-and-Error-Methode bei der Wiederherstellung, welche die Zuverlässigkeit der Wiederherstellung erhöhen soll. In unserem Test schaffte das Tool auf einem eigens von uns präparierten USB-Stick durchaus die Wiederherstellung von einfach formatierten und überschriebenen Bildern. Je öfter das Medium jedoch überschrieben wird, desto schwieriger wird es auch für das Tool, die Dateien zu retten. Bilder und Videos werden zuverlässig nach einfacher Formatierung gerettet und später war das Tool nur noch in der Lage, Bilder ohne Korrumpierung zurückzuholen. Wer also seine Fotos von der Kamera formatiert oder eine SD-Karte unabsichtlich in Windows 10 löscht, kann ziemlich sicher sein, die Daten damit wieder zurückholen zu können.

Preise

Wondershare Recoverit ist ein kostenpflichtiges Programm, das auch eine kostenfreie Edition bietet. Über einen speziellen Link können Nutzer jedoch eine Testversion herunterladen, womit ihr zumindest 100 Megabyte testweise wiederherstellen könnt.

Preislich ist die Lösung im Mittelfeld angesiedelt, wenn man sie mit anderen Tools zur Datenrettung vergleicht. Der Hersteller bietet jedoch erfreulicherweise immer wieder Aktionen, wo es Recoverit bereits für günstige 35 Euro gibt. Normalerweise kostet Wondershare Recoverit Essential jedoch knapp 60 Euro für ein Jahr und 70 Euro für eine lebenslange Lizenz. Die Standard-Edition bietet Extra-Funktionalität für Wiederherstellung bei Abstürzen und die Advanced Version bietet weitere Funktionen, welche auch das Wiederherstellen beschädigter Videodateien gestatten.

Fazit

Wondershare Recoverit ist ein gutes Programm, wenn man gelöschte Dateien zurückholen will. Das Tool erfüllt ohne Probleme die meisten Aufgaben und kann Nutzern dabei helfen, kostbare verloren gegangene Dokumente, Bilder und andere Dateien zurückzuholen.

Das Interface ist dabei kinderleicht zu bedienen und während wir damit bei unseren hochauflösenden Displays kleine Probleme hatten, sind diese für die Bedienung nicht weiter störend gewesen.

Wondershare Recoverit ist sowohl für Windows 10 als auch für macOS erhältlich und kann über die Seite des Herstellers heruntergeladen werden. Über unseren Link könnt ihr eine kostenlose Vorschauversion herunterladen, mit der ihr das Tool ausprobieren könnt für eine Wiederherstellung in der Größe bis 100 Megabyte.

> Download

Über den Autor

23 Jahre alt, Redakteur bei WindowsArea.de, Windows Insider MVP.

3
Hinterlasse einen Kommentar

Please Login to comment
1 Comment threads
0 Thread replies
0 Followers
 
Most reacted comment
Hottest comment thread
1 Comment authors
Gorbowski Recent comment authors
  Subscribe  
neuste älteste beste Bewertung
Benachrichtige mich zu:
Gorbowski
Mitglied
Gorbowski

Um Bilder aus dem Papierkorb wiederherzustellen brauche ich genau ein Tool und das ist bei jedem Betriebssystem mit dabei, es heißt :“Papierkorb“.

Wizardgamer100
Mitglied
Wizardgamer100

mit dem kann man ja auch datein wiederherstellen die auch schon aus dem Papierkorb weg sind

Gorbowski
Mitglied
Gorbowski

Das dachte ich mir schon 😉.
Die Formulierung im Text ist missverständlich.