Microsoft Edge: Keine Stable-Updates mehr wegen Coronavirus

0

Microsoft und Google steigen bei der Entwicklung ihrer Browser auf die Bremse. Wie auch Google wird Microsoft für den eigenen Edge-Browser in nächster Zeit keine Updates für die stabile Version des Browsers bereitstellen.

Microsoft Edge Version 81 wird somit deutlich länger auf sich warten lassen. Während die Entwicklung im Beta- und Canary-Channel weitergehen wird, gibt es in nächster Zeit für Edge Version 80 nur Sicherheitsupdates. Das Unternehmen gab dies kürzlich auf Twitter bekannt.

Nähere Informationen zur Sachlage werde man nächste Woche veröffentlichen. Der Konzern will mit diesem Schritt Web-Entwicklern unter die Arme greifen, die von der Corona-Krise betroffen sind. Die Entwicklung von Webseiten sowie Browser-Plugins kann momentan schlichtweg in vielen Fällen nicht dem Tempo folgen, das Microsoft und Co. vorgeben mit ihren Browser-Updates. Daher werden diese vorerst pausiert.

Über den Autor

23 Jahre alt, Redakteur bei WindowsArea.de, Windows Insider MVP.

Hinterlasse einen Kommentar

Please Login to comment
  Subscribe  
Benachrichtige mich zu: