Foto aus der Surface Duo Kamera: Panos zeigt erste Aufnahme

6

Die Kamera des Surface Duo ist ein Thema, welches bereits seit Monaten in den Windows-Communitys weltweit eifrig diskutiert wird. Das Dual-Display Gerät von Microsoft wird nämlich ohne Zweifel mit heutigen Smartphones verglichen werden und die Kamera gehört hier selbstverständlich ebenfalls dazu.

Heutige Flaggschiff-Smartphones definieren sich schließlich über die Kamera und wenn das Surface Duo da eine Chance haben möchte, wird es auch in diesem Bereich in der Oberklasse mitspielen müssen. Der heutige Windows- & Devices-Chef Panos Panay hatte in Berlin noch eine „Weltklasse-Kamera“ für das Surface Duo versprochen. Eine nun in sozialen Netzwerken veröffentlichte Innenraumaufnahme gibt uns nun einen ersten Blick auf die Qualität jener Bilder, die wir vom Surface Duo erwarten dürfen.

Die Aufnahme zeigt den Sohn von Panos Panay beim Lernen am Surface Pro vor einem Kamin. Die Farbdarstellung wirkt sehr natürlich. Für ein im Innenraum aufgenommenes Foto ist die Szene sehr hell, der Dynamikbereich in der Mitte des Bilds wirkt auf den ersten Blick gut. Sieht man allerdings genauer hin, zeigen sich auch recht schnell die Schwächen. Für eine Aufnahme im Innenraum ist nämlich dieser Raum außerordentlich hell, vermutlich ist rechts außerhalb des Bildes ein sehr großes, helles Fenster zu finden, das ordentlich Licht in das Arbeitszimmer von Panos flutet. Aus dem Grund sind auch die Kontraste am schwarzen Surface Pro gut erkennbar, allerdings ist der Oberarm des Jungen zweifellos überbelichtet. In dem Bereich, wo die Aufnahme bereits Schatten aufweist, beispielsweise zwischen Sessel und der holzverkleideten Wand rechts im Bild, wirkt die Aufnahme bereits sehr schwammig und weich. Insgesamt ist natürlich die Szene schwer zu beurteilen, allerdings wirkt es auf mich ganz wie eine Kamera, die selbst ein  heutiges Mid-Range Android-Smartphone in Qualität überbieten kann.

Das Bild wurde vermutlich mit jener Kamera im Surface Duo aufgenommen, die wir bereits von Microsofts kommenden Android-Flaggschiff kennen. Das Gerät wird anscheinend nur über eine Frontkamera verfügen. Ob das ein Rezept ist, welches Microsofts Dual-Display Smartphone zum Erfolg werden lassen kann? Diese Frage dürften wir wohl spätestens nach dem Marktstart beantwortet bekommen. Dieser ist für Ende 2020 geplant.

Über den Autor

23 Jahre alt, Redakteur bei WindowsArea.de, Windows Insider MVP.

6
Hinterlasse einen Kommentar

Please Login to comment
6 Comment threads
0 Thread replies
0 Followers
 
Most reacted comment
Hottest comment thread
5 Comment authors
romdefected85Mamagotchijens aus Bmicrone Recent comment authors
  Subscribe  
neuste älteste beste Bewertung
Benachrichtige mich zu:
rom
Mitglied
rom

Die Kamera müsste alles bisherige übertreffen, ansonsten wird das nicht wirklich was. Samsung und Apple setzen ja schon seit Jahren auf ihre Superkameras.

rom
Mitglied
rom

Ich wüsste nicht, was ich mit solch einem Teil anfangen würde. Ich sehe nicht wirklich einen tieferen Sinn darin. Cool fände ich eher, wenn ein Bildschirm wie beim Remakeable eine rauhe Oberfläche hätte und ich mit dem Stift darauf schreiben könnte. Mit Schrifterkennung direkter Eintrag in Kalender oder Word. Das fände ich super und würde die Arbeit massiv erleichtern.

defected85
Mitglied
defected85

Wie man eine derartige Augenkrebs-Garantie veröffentlichen kann, ist mir ein Rätsel.
Da haben ja Smartphones vor 10 Jahren bessere Fotos gemacht.

Mamagotchi
Mitglied
Mamagotchi

Das Foto sieht ganz okay aus. Mehr habe ich auch nicht erwartet. Microsoft muss aber immer noch Szenarien aufzeigen, bei denen man mit dem Surface Duo wirklich produktiv arbeiten kann. Produktiver als mit einem Bildschirm ja, aber produktiv weiß ich noch nicht so recht. Ich freue mich eher auf das Surface Neo.

jens aus B
Mitglied

also da ich gerade mit dem S20Ultra rumkämpfe … derzeit macht mein 950XL im Normalbetrieb bei Alltagsbildern am Tage die besseren, schärferen und detailreicheren Aufnahmen … vielleicht sollten sie DIESE Kamera einbauen 😉 … und JA, so toll zoomen kann das 950XL natürlich nicht … ich meine einfach die alltäglichen Schnappschüsse im Automatikmodus 😉

microne
Mitglied
microne

Naja, Potenzial ist ja vorhanden. Da die Qualität der Smartphone Kamera heutzutage die Software bestimmt. Ist ja noch alles möglich. Und so groß ist der Unterschied meines Erachtens nach nicht. Wenn der Sensor groß genug ist und man auf Pixelbinning verzichtet ist eine sehr gute Qualität durchaus möglich. Die Asiatischen Handys begeistern mich jetzt nicht so. Alles zu sehr nach geschärft und massig Moire. Nokia hat gezeigt wie das richtig geht. Bin gespannt was Sony mit dem Xperia 1 II hinbekommt.