Windows 10

Microsoft Edge überholt Firefox beim Desktop-Marktanteil

Der neue Microsoft Edge auf Chromium-Basis ist momentan einer der besten Browser, die man nutzen kann. Die flotte Seitendarstellung von Chrome kombiniert mit der zusätzlichen Privatsphäre stellen ein durchaus ansprechendes Gesamtpaket dar.

Kurz nachdem bisherige Behauptungen zur schlechten Privatsphäre in Edge entkräftet wurden, sorgt nun der Edge-Browser mit anderen Neuigkeiten für Aufsehen. Im März konnte der neue Browser nämlich sehr viele neue Nutzer dazugewonnen, sowohl unter Windows 10 als auch unter macOS. Das Ergebnis ist, dass Microsofts Webbrowser am Desktop mittlerweile einen größeren Marktanteil hat als Mozilla Firefox. Die Zahlen von NetMarketShare zeugen davon, dass der Trend klar für Edge spricht.

Laut der Analyse steht Microsoft Edge nun bei 7,59 Prozent weltweit, während Firefox von 7,19 Prozent der Desktop-Nutzer verwendet wird. Google Chrome ist mit seinem enormen Marktanteil von 68,5 Prozent weiterhin unangefochten an der Spitze. Microsoft hat allerdings den neuen Edge-Browser noch nicht an alle Windows 10 Nutzer per Update verteilt. Daher könnte sich beim Marktanteil womöglich weitere positive Entwicklungen für Edge geben.

Der Nutzungsanteil von Microsoft Edge stieg in den vergangenen Monaten bereits, allerdings nur langsam. Jene Nutzer, die vom Wechsel auf die Chromium-Basis erfahren haben, dürften bereits während der Entwicklung von Chrome oder Firefox zu Edge gewechselt haben. Erst, wenn der Browser regulär per Windows Update kommt, könnte es weitere, größere Veränderungen beim Marktanteil geben. Microsoft empfiehlt nämlich auch den neuen Chromium Edge schon jetzt, wo man nur kann.

Unser Review zum neuen Microsoft Edge gibt es hier:


Quelle: NetMarketShare

About author

"Entdeckung besteht darin, den gleichen Gegenstand wie alle anderen zu betrachten, sich aber etwas anderes dabei zu denken."
Related posts
Windows 10Windows 11

Microsoft schließt ein Sicherheitsrisiko im Windows Defender

Windows 10

Surface Duo 3 Konzept zeigt kleines Display im Microsoft-Logo

Windows 10

WhatsApp UWP steht nun als Beta zum Download bereit

Windows 10

Kartellbeschwerde gegen OneDrive- und Teams-Integration in Windows 11

0 0 votes
Wie findest du diesen Artikel?
Subscribe
Benachrichtige mich zu:
guest

4 Kommentare
neuste
älteste beste Bewertung
Inline Feedbacks
View all comments