Minecraft RTX Beta: So könnt ihr die Ray Tracing Version spielen

1

Microsoft arbeitet in Partnerschaft mit Nvidia weiterhin an einer RTX Version des beliebten Spiels Minecraft. In diesem Artikel zeigen wir, wie ihr die offizielle Minecraft RTX Beta spielen könnt.

Die Minecraft RTX Beta wird exklusiv für die Minecraft Windows 10 Edition erscheinen. Die Beta wird offiziell am 16. April 2020 starten. Sie bringt vielversprechende Verbesserungen für die Belichtung, Schatten und vieles mehr. Wir haben zusammengefasst, wie ihr an die Minecraft RTX Beta kommt.

Benötigte Produkte:

So kommt ihr an die Minecraft RTX Beta

Für Minecraft RTX Beta benötigt ihr die Minecraft Windows 10 Edition, welche im Microsoft Store 26,99 Euro kostet. Auf vertrauenswürdigen Key-Seiten wie Kinguin könnt ihr das Game jedoch schon für unter 3 Euro bekommen. Der Key funktioniert (von uns getestet) und ist direkt nach dem Kauf im Dashboard der Seite zu finden.

> Minecraft für Windows 10 günstig kaufen

Wer an die Beta kommen will, braucht daneben außerdem die App Xbox Insider Hub. Diese könnt ihr unter dem unten eingebetteten Link im Microsoft Store herunterladen. Am 16. April 2020 müsst ihr das Xbox Insider Hub unter Windows 10 öffnen und die Minecraft RTX Beta Quest absolvieren. Über diese Quest werdet ihr Zugang zu der Vorabversion erhalten. Den gesamten Vorgang haben wir im Folgenden nochmals für euch zusammengefasst.

  1. Minecraft Windows 10 Edition kaufen.
  2. Minecraft für Windows 10 installieren.
  3. Xbox Insider Hub App aus dem Microsoft Store installieren.
  4. Am 16. April die Insider-App öffnen und die Minecraft RTX Quest starten.

Was ist Minecraft RTX Beta?

Minecraft wird in Zukunft Unterstützung erhalten für Ray Tracing und der Konzern testet die Implementierung des Features schon ab Mitte April. Ray Tracing wird erhebliche Verbesserungen für die Belichtung, Kontraste, Schatten und vieles mehr mitbringen. Dies wird den Look von Minecraft erheblich verbessern, ohne dabei die klassische Klötzchen-Optik über Bord zu werfen. Es wird jedenfalls ein gänzlich neues Erlebnis für Windows 10 Nutzer darstellen.

Minecraft RTX wird exklusiv für den Windows 10 Client ausgerollt und lediglich mit Nvidia Hardware kompatibel sein. Die Java-Version wird keine RTX-Unterstützung erhalten, da die Bedrock Engine benötigt wird.

Welche Hardware wird benötigt?

Die kommende Minecraft Ray Tracing Beta wird lediglich auf der Nvidia RTX Plattform verfügbar sein. Somit werden nur einige Grafikkarten der aktuellen Nvidia RTX-Serie die neuen Möglichkeiten unterstützen.

Die folgenden Karten werden mit Minecraft RTX kompatibel sein:

  • GeForce RTX 2060
  • GeForce RTX 2060 Super
  • GeForce RTX 2070
  • GeForce RTX 2070 Super
  • GeForce RTX 2080
  • GeForce RTX 2080 Super
  • GeForce RTX 2080 Ti
  • Nvidia Titan RTX

Empfohlene Grafikkarte für Minecraft RTX

8GB KFA2 GeForce RTX 2060 SUPER EX [1-Click OC] Aktiv PCIe 3.0 x16 (Retail)
8GB KFA2 GeForce RTX 2060 SUPER EX [1-Click OC] Aktiv PCIe 3.0 x16 (Retail)
 Preis: € 439,00 Jetzt kaufen bei Mindfactory (193195)!
Preis inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten


Enthält Partnerlinks.

Über den Autor

23 Jahre alt, Redakteur bei WindowsArea.de, Windows Insider MVP.

1
Hinterlasse einen Kommentar

Please Login to comment
1 Comment threads
0 Thread replies
0 Followers
 
Most reacted comment
Hottest comment thread
1 Comment authors
Wizardgamer100 Recent comment authors
  Subscribe  
neuste älteste beste Bewertung
Benachrichtige mich zu:
Wizardgamer100
Mitglied
Wizardgamer100

Na toll ich hab keine rtx ich hab nur die gtx 1050 ti die aber in der Java Version für einen fetten shader ausreicht !