Dell XPS 17 vs. MacBook Pro 16: Vergleich der großen Notebooks für Kreative

0

Das neue Dell XPS 17 (2020), das MacBook Pro 16 sowie auch das Surface Book 3 15 sind drei Anwärter für die besten Notebooks für mobile Produktivität. Viele Designer, Profis im Kreativbereich und Videobearbeiter stehen nun vor der Entscheidung.

Es ist zweifellos eines der spannenderen Duelle im PC-Bereich, wenn man das Dell XPS 17 (9700) mit dem MacBook Pro 16 vergleicht. Dell hat die Beliebtheit des größten MacBook Pro erkannt und will nun die beste PC-Alternative geschaffen haben. Schon das Dell XPS 15 war eine ordentliche Arbeitsmaschine für unterwegs. Das größere Dell XPS 17 soll jenen Kunden eine Alternative bieten, die ihr mobiles Arbeitsgerät mehrheitlich stationär verwenden und dennoch ein größeres, leistungsfähiges Gerät unterwegs suchen.

Dell XPS 17 vs MacBook Pro 16: Design, Abmessungen und Gewicht

Das Dell XPS 17 bietet rein physisch ein größeres Display als das MacBook Pro 16. Es misst in der Diagonale exakt ein Zoll (2,54 cm) mehr als das Apple-Notebook. Aufgrund des schlankeren Rahmens beim Dell XPS 17 sowie des unterschiedlichen Seitenverhältnisses zeigt sich das in den Maßen allerdings nicht so stark.

Abmessungen

Das MacBook Pro 16 ist 0,33 cm schlanker als das Dell XPS 17 (2020). Trotz des größeren Displays unterscheiden sich die Formfaktoren ansonsten nicht sehr stark. In der Länge misst das Dell XPS 17 37,44 cm, während das Apple MacBook Pro 16 35,79 cm misst. In der Breite kommt das Dell XPS 17 auf 24,80 cm, das MacBook Pro 16 auf 24,59 cm. 

Längsseitig macht das einen Unterschied von 1,65 cm, während das Dell XPS 17 in der Breite nur 0,21 cm größer ist. Erhebliche Unterschiede sind das bei der Größe nicht, obwohl es beim Dell XPS 17 eben mit 17 Zoll (ca. 43 cm) ein 2,5 Zentimeter größeres Display gibt.

Gewicht

Das Dell XPS 17 ist etwas dicker und auch schwerer als das MacBook Pro 16 von Apple. Das Gewicht hängt bei Dells Arbeitsnotebook allerdings auch sehr stark von der gewählten Konfiguration ab. Die stärkeren Modelle bekommen nämlich größere Akkus und wiegen entsprechend mehr.

Das Dell XPS 17 wiegt in den Non-Touch-Varianten 2,11 Kilogramm. Die Touch-Varianten mit größerem Akku wiegen 2,51 Kilogramm. Mit exakt 2,0 Kilogramm ist das MacBook Pro 16 somit vergleichsweise ein leichtgewichtiges Notebook.

Dell XPS 17 vs MacBook Pro 16: Spezifikationen

Sowohl Dell als auch Apple wollen mit ihren Notebooks eine Käuferschicht erreichen, die es wohl eher auf die höherpreisigen Konfigurationen abgesehen hat. Designer und Profis im Kreativbereich werden beim Dell XPS 17 die günstigeren FullHD-Modelle wohl gar nicht näher ansehen. Diese Modelle dürften sich auch eher an Einsteiger im Kreativbereich richten oder schlichtweg an Kunden, die ein 17 Zoll Premium Notebook suchen. Entsprechend werden wir von beiden Geräten nur die leistungsfähigsten Konfigurationen vergleichen, da es auch die Gegenüberstellung von Spezifikationen deutlich erleichtert.

Dell XPS 17 2020MacBook Pro 16
Display17″ 4K UHD+ (3840 x 2400), HDR400, 500 nits, 100% Adobe RGB, 94% DCI-PC3, 1600:1, Touch16″ QHD+ 3072 x 1920, P3, 500 nits
CPUIntel Core i9-10885HIntel Core i9-9980HK
GPUNvidia GeForce RTX 2060 6GBAMD Radeon Pro 5500M mit 8 GB GDDR6
RAM64 GB DDR4 -293364 GB DDR4-2666
Speicher2 TB PCIe 3 x4 SSD8 TB SSD
Anschlüsse4 x Thunderbolt 3 PD DP, SD Kartenleser, 3,5mm Audio4 x Thunderbolt 3, 3,5mm Audio
KonnektivitätKiller WLAN 6 2×2, Bluetooth 5WLAN 5, Blueooth 5.0
Akku97 WH100 WH
Gewicht2,51 kg2,0 kg
Maße1,95 x 37,44 x 24,80 cm1,62 x 35,79 x 24,59 cm

Von der Display-Auflösung sowie der Performance im CPU- und GPU-Bereich hat das Dell XPS 17 (2020) klar die Nase vorn. Rein von der Leistung hat das XPS 17 mit der RTX 2060-Grafikkarte erhebliche Vorteile, was sich insbesondere in Gaming-Szenarien stark bemerkbar macht. Spieleentwickler und Designer werden wohl eher zum XPS 17 blicken wollen. Ebenso bietet die deutlich stärkere RTX 2060 von Nvidia klare Vorteile bei der Video- und Bildbearbeitung, besonders bei anspruchsvolleren Projekten.

Einen enormen Vorteil hat das Dell XPS 17 allerdings bei den Anschlüssen. Es verfügt nämlich über einen SD-Kartenslot, während das MacBook Pro 16 diesen nicht hat. Apples Verzicht auf den SD-Kartenleser wird selbst in der Apple-Community heiß diskutiert und ist für viele heutige Kreative ein großes Manko.

Fazit

Dell hat mit seinen XPS-Notebooks gezeigt, dass man bei Windows 10-Notebooks zur absoluten Spitze zählt. Das XPS 17 wird mit seinem rahmenlosen Design, der starken Performance und dem 4K-Display diesen Punkt nur unterstreichen. Überraschend zurückhaltend ist man bisher allerdings mit dem Preis des Notebooks. Lediglich die Kosten für die Einsteiger-Modelle hatte man genannt, allerdings stehen diese in keiner Relation zum MacBook Pro 16.

Das größere 4K Display im kleinen Formfaktor, die Performance sowie der SD-Kartenslot sprechen für das Dell XPS 17. Das Gewicht, die Akkulaufzeit sowie Tastatur und Tastatur sind auf der anderen Seite die Stärken des MacBook Pro 16. Im Endeffekt dürfte die Entscheidung allerdings auf die Präferenz des Betriebssystems hinauslaufen.

0 0 vote
Article Rating

Über den Autor

23 Jahre alt, Redakteur bei WindowsArea.de, Windows Insider MVP.

Subscribe
Benachrichtige mich zu:
0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments