TaskbarX: Taskleiste zentrieren in Windows 10

5

TaskbarX ist ein sehr praktisches, kleines Programm aus dem Microsoft Store, womit Nutzer die Taskleiste zentrieren können in Windows 10. Dieses und vier weitere Programme stellen wir in unserem YouTube Video vor.

Die Taskleiste von Windows 10 ist wohl jenes Element des Interface von Windows 10, womit Anwender täglich wohl am meisten interagieren. Leider gewährt Microsoft seinen Nutzern allerdings sehr wenig Spielraum, um die Funktionsweise sowie auch das Design der Taskleiste anzupassen. Viel mehr als die Akzentfarbe sowie den Hintergrund zu ändern, ist momentan leider nicht möglich.

Das kleine Tool TaskbarX schafft Abhilfe und positioniert die Icons der Taskleiste nicht länger auf der linken Seite, sondern zentral. Das sieht in meinen Augen moderner und bei wenigen Programmen in der Taskleiste auch übersichtlicher aus. TaskbarX erlaubt es, die Taskleiste vollkommen transparent, mit einem Acrylic- sowie einem Blur-Effekt auszustatten oder diese auch so zu lassen, wie sie ist mit dem Unterschied, dass die Programme nun mittig angezeigt werden.

TaskbarX ist ein wirklich einfaches Windows-Programm, welches wahlweise kostenpflichtig im Microsoft Store oder auch kostenlos von der offiziellen Github-Repository des Entwicklers heruntergeladen werden kann.

TaskbarX
TaskbarX
Entwickler: ‪Chris Andriessen‬
Preis: 1,09 €

Vor- und Nachteile von TaskbarX

TaskbarX ist eine schön programmierte, werbefreie und einfach zu nutzende App. Es startet im Hintergrund und verlangsamt den Systemstart nicht, nutzt die Aufgabenplanung von Windows 10 und funktioniert auf den meisten Rechnern sehr flüssig. Das größte Problem mit TaskbarX dürften Anwender mit sehr alten und langsamen Geräten haben, denn gelegentlich muss die App die Symbole auf der Taskleiste neu anordnen. Dadurch könnte es dort zu kleineren Performance-Einbußen kommen.

Insgesamt ist TaskbarX allerdings ein sehr schönes Programm, welches als kleine, nützliche Modifikation für Windows 10 noch durchgeht und das Design von Windows 10 durchaus verschönert.

Über den Autor

23 Jahre alt, Redakteur bei WindowsArea.de, Windows Insider MVP.

5
Hinterlasse einen Kommentar

Please Login to comment
3 Comment threads
1 Thread replies
0 Followers
 
Most reacted comment
Hottest comment thread
4 Comment authors
theuserbldefected85flohbissbackpflaume Recent comment authors
  Subscribe  
neuste älteste beste Bewertung
Benachrichtige mich zu:
mwp11
Mitglied
mwp11

ich hab immer noch die Beschriftung aktiviert, deswegen bleibt sie unten. und Platz verschwendet die Taskbar bei meinem 4k auch nicht mehr.

defected85
Mitglied
defected85

Der Typ ist ja witzig.
Im Store 1,09 Euro verlangen und auf seiner Internetseite kostenlos zum Download anbieten. 😀

theuserbl
Mitglied
theuserbl

Wieso?
Krita ist ja ebenfalls OpenSource und auch kostenlos für Windows, Linux und macOS und kostet im Microsoft Store gar 9,79 €
https://www.microsoft.com/de-de/p/krita/9n6x57zgrw96?activetab=pivot:overviewtab

Machen einige so. So wird mit dem Kauf auf einfache Weise das entsprechende OpenSource-Projekt finanziell unterstützt.

flohbiss
Mitglied
flohbiss

Hat man sich da bei dem Programm vom macOS inspirieren lassen? 🤔😉

backpflaume
Mitglied
backpflaume

Die Taskleiste gehört an die Linke Seite des Bildschirms. In der Horizontalen gibt es schlicht deutlich mehr Platz zu verschenken als in der Vertikalen.