Apps/Games

BBC Sprachassistent erscheint als App für Windows 10, nutzt Microsofts KI

Die britische, öffnetlich-rechtliche Rundfunkanstalt hat mit „Beeb“ einen digitalen Assistenten ins Leben gerufen. Dieser nutzt Microsofts KI-Plattform und erscheint als App für Windows 10.

Beeb ist ab sofort als App für Windows 10 erhältlich und kann als Beta über den Microsoft Store heruntergeladen werden. Sie wird von der Azure AI Plattform betrieben, womit die BBC auf Microsofts Infrastruktur zurückgreifen kann für seine künstliche Intelligenz. Somit muss die Rundfunkanstalt keine eigene KI entwickeln.

Die Besonderheit von BBC Beeb ist, dass der digitale Assistent verschiedene Akzente des britischen Englisch versteht. Viele heutige digitale Assistenten, von Alexa bis hin zum Google Assistant, haben ihre Schwierigkeiten mit Akzenten und Dialekten. In Großbritannien gibt es je nach Region unterschiedliche Dialekte, die für digitale Assistenten eine große Herausforderung darstellen.

Beeb ist ab sofort für Windows Insider aus Großbritannien zum Download erhältlich. Er bietet noch nicht allzu viele Funktionen, kann allerdings momentan bereits einige Radiosender, Musikmixe, Podcasts und News von der BBC abspielen. In Zukunft wird der digitale Assistent um weitere Funktionen reicher werden.

Beeb BETA
Beeb BETA
Preis: Kostenlos

via WindowsCentral

About author

"Entdeckung besteht darin, den gleichen Gegenstand wie alle anderen zu betrachten, sich aber etwas anderes dabei zu denken."
Related posts
Apps/Games

Windows 11: Neue Outlook Mail-App kann nun ausprobiert werden

Apps/Games

Windhawk für Windows 11 lässt Gruppierung in der Taskleiste aufheben

Apps/Games

Total Cookie Protection: Firefox bekommt "stärkste Datenschutz-Funktion aller Zeiten"

Apps/Games

Microsoft Store nun auch per Web-Browser aufrufbar

0 0 votes
Wie findest du diesen Artikel?
Subscribe
Benachrichtige mich zu:
guest

0 Kommentare
Inline Feedbacks
View all comments