Dell Latitude 9510: ‚Intelligenter‘ Business Laptop mit 5G Konnektivität

0

Dell hat vor wenigen Tagen einige neue Business-Notebooks und Convertibles der Latitude- und Precision-Reihen vorgestellt. Das nun präsentierte Dell Latitude 9510 ist das erste Modell der neuen Latitude 9000er-Serie, welche die oberste Preis- und Leistungsschiede der Business-Modellreihe bildet.

Laut Dell ist das Dell Latitude 9510 der weltweit „kleinste, leichteste und intelligenteste 15 Zoll Business-Laptop“. Die ersten beiden Adjektive betreffen die Maße bzw. das Gewicht des Notebooks. Wie man allerdings den Intelligenzquotienten des Business-Convertibles ermittelt haben will, verrät die Pressemeldung nicht. „Intelligent“ bezieht sich laut Dell auf die integrierte KI, welche für intelligente Optimierung der Performance, Akkulaufzeit und der Audioqualität sorgen soll. Hierfür sind Systemfunktionen wie der Dell Optimizer, ExpressResponse, Intelligent Audio und ExpressCharge verantwortlich. Diese lernen mit der Zeit die Nutzungsgewohnheiten des Notebook-Besitzers kennen und optimieren entsprechend die Leistung des Systems. Das soll laut Dell für ein nahtloses Benutzererlebnis sorgen, indem Apps beispielsweise schneller gestartet werden können.

Die dafür notwendige Leistung liefert der aktuelle Intel Core i5 10310U vPro Prozessor der 10. Generation, dem wahlweise 8 oder 16 Gigabyte Arbeitsspeicher zur Verfügung stehen. Andere Varianten bietet der Hersteller momentan nicht an und eine dedizierte Grafikkarte lässt sich ebenfalls nicht in das Notebook konfigurieren. Später werden auch in Deutschland leistungsfähigere Modelle erscheinen mit bis zu Sechskern-Prozessoren von Intel. Dell verspricht eine sehr ausdauernde Akkulaufzeit von bis zu 30 Stunden und das, obwohl das Notebook an der tiefsten Stelle nur 17 Millimeter misst. Hierfür müssen Kunden allerdings zur teureren Variante mit 88 Wattstunden Akku greifen, die es in Deutschland noch nicht zu kaufen gibt. Standardmäßig wird das Notebook mit einem 52 Wattstunden Akku ausgeliefert.

Standardmäßig hat das Dell Latitude 9510 kein Breitband-Modem mit an Bord, allerdings kann bereits jetzt ein Snapdragon X20 Chip für LTE-A Unterstützung verbaut werden. Im Juli 2020 werden dann auch die neuen Snapdragon X55 Modems verbaut sein, womit das Business-Notebook auch 5G Konnektivität unterstützen wird. Daneben gibt es WLAN 6 und Bluetooth 5.0.

Für das Gehäuse setzt Dell auf hochwertiges, gebürstetes Aluminium, was auch einen durchaus edlen Look hergibt. Den Formfaktor, der es immerhin auch zum kleinsten 15-Zoll Business-Ultrabook der Welt macht, schafft Dell nur zum Teil aufgrund des dünnen InfinityEdge-Displayrahmens, für den der Hersteller mittlerweile berühmt ist. Im Gegensatz zu vielen anderen Geräten verbaut Dell nämlich kein 15,6-, sondern nur ein 15,0 Zoll Display in sein Notebook, das auch als Convertible käuflich erworben werden kann.

Als Anschlussmöglichkeiten gibt es rechts einen USB 3.1 Typ-A Port, einen 3,5 mm Klinkenstecker sowie eine Vorrichtung für das Sicherheitsschloss. Links finden sich ein HDMI 2.0-, zweu USB-C Thunderbolt 3-Ports sowie ein MicroSD-Kartenlesegerät. Optional lässt sich auch ein SmartCard-Lesegerät verbauen.

> Dell Latitude 9510 bei Dell


Quelle: Dell

0 0 vote
Article Rating

Über den Autor

23 Jahre alt, Redakteur bei WindowsArea.de, Windows Insider MVP.

Subscribe
Benachrichtige mich zu:
0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments