Windows 10 21H1: Erste Infos zum nächsten, großen Feature Update

0

Microsofts Herbst-Update (20H2) für das Jahr 2020 soll erneut eine kleinere Aktualisierung für das System werden. Erst im kommenden Jahr ist wieder mit einem größeren Feature Update zu rechnen. 

Das nächste große Update für Windows 10 wird intern unter dem Codenamen „Iron“, zu Deutsch Eisen, entwickelt. Es wird sich um das Windows 10 21H1 Update handeln, das schon ab Juni für Windows Insider zum Testen verfügbar sein wird. Zu Beginn wird es natürlich vorerst keine größeren Veränderungen geben, aber mit der Zeiten dürften wir die neuen Features sehen.

Laut dem Build-Tracker hat Microsoft nun mit Windows 10 Build 20133.1000 die erste Iron-Build kompiliert. Die Kompilierung wurde laut dem Tracker Ende Mai abgeschlossen. Unklar ist noch, was wir konkret von Windows 10 21H1 erwarten können. Vermutet wird allerdings, dass Microsoft neben weiteren Verbesserungen für die Einstellungen auch das neue Startmenü einführen könnte.

Die zuletzt für das Windows Insider Programm eingeführten Änderungen bedeuten allerdings, dass auch die ab Juni ausgelieferten Features nicht zwingend in das Windows 10 21H1 Update Einzug halten müssen. Microsoft wird erst gegen Abschluss der Entwicklung entscheiden, ob gewisse Features in das System kommen oder nicht. Das Startmenü, aber auch die Windows 10 Sets könnten zu diesen Funktionen zählen, die schon sehr bald getestet werden.

0 0 vote
Article Rating

Über den Autor

23 Jahre alt, Redakteur bei WindowsArea.de, Windows Insider MVP.

Subscribe
Benachrichtige mich zu:
0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments