Windows 10 Mai 2020 Update entfernt Download-Ordner aus Datenträgerbereinigung

0

Microsoft hat mit dem Windows 10 Oktober 2018 Update eine wichtige Änderung in der Datenträgerbereinigung vorgenommen. Nutzer bekamen damals die Möglichkeit, auch Dateien aus dem Downloads Ordner zu bereinigen.

Obwohl die Downloads standardmäßig in dem Tool nicht ausgewählt sind, beschwerten sich zahlreiche Anwender über verlorene Dateien. Diese Nutzer haben offenbar einfach alle Kontrollkästchen ausgefüllt, ohne zu lesen.

Mit dem Windows 10 Mai 2020 Update hat Microsoft nun reagiert. Die Downloads wurden aus dem Tool entfernt. Damit besteht darüber keine Möglichkeit mehr, den Downloads-Ordner in Windows 10 zu bereinigen. Microsoft informiert über diese Änderung und gibt als Grund das Feedback von Nutzern an, die sich über gelöschte Dateien beklagten.

Wer die Downloads bereinigen möchte, kann dies erfreulicherweise weiterhin über die Einstellungen von Windows 10 erledigen. Wir haben in unserem eingebetteten Video gezeigt, wie ihr Speicher unter Windows 10 freigeben und einen „Frühjahrsputz“ für das Betriebssystem durchführen könnt.

Advertisements

Über den Autor