Microsoft Teams: Es gibt Pläne für ARM64 Unterstützung

1

Microsoft Teams und eine Vielzahl an anderen Microsoft-Programmen sind weiterhin nicht für die ARM-Plattform optimiert. Teams und Office laufen damit auf Microsofts eigenem Surfrace Pro X nur in Emulation.

Während sich Apple-Nutzer über native Office-Apps auf ARM-basierten Macs der Zukunft freuen, sieht die Gegenwart für Windows-Nutzer auf der ARM-Plattform düster aus: Office, Microsoft Teams und viele andere Programme müssen unter Emulation ausgeführt werden. Das kostet ordentlich Performance und Akkulaufzeit, was den eigentlichen Vorteil der ARM-Plattform zunichtemacht.

Peinlich scheint das Microsoft nicht, dass man Apples Plattform der Zukunft besser unterstützt als die eigene, bereits seit 3 Jahren auf dem Markt vertreten ARM-Plattform. Im Falle von Microsoft Teams ist allerdings Besserung in Sicht. Microsoft-Mitarbeiter Rish Tandon teilte auf Twitter mit, dass Microsoft Teams für Windows 10 ARM bereits in Arbeit ist. Ein konkretes Datum könne man allerdings noch nicht nennen.

Somit ist klar, dass Microsoft sich immerhin darum kümmert. Unbekannt ist aber, in welcher Entwicklungsphase man sich befindet und wann mit einem Release zu rechnen ist. Traurigerweise muss man allerdings schon das als Windows 10 ARM-Nutzer als Fortschritt bezeichnen.

Windows 10 ARM: Eine hinterlassene Plattform

Während Apple seine Zukunft vollkommen in die eigenen Hände nimmt und auch bei seinen PCs künftig komplett auf ARM-CPUs setzt, scheint man bei Microsoft diese aussichtsreiche Plattform nicht pflegen zu wollen. Die gesamte Office-Suite läuft nur in Emulation. Microsoft Teams ebenso und das zudem nicht gerade unproblematisch.

Die neue Xbox-App läuft gar nicht unter Windows 10 ARM. Sie lässt sich nicht einmal installieren. Bei diesem mangelnden Engagement für die Plattform wundert es nicht, dass andere größere Entwickler absolut kein Interesse haben, die Windows ARM-Plattform zu unterstützen.

https://youtu.be/rajMlFOsFMw

0 0 vote
Article Rating

Über den Autor

23 Jahre alt, Redakteur bei WindowsArea.de, Windows Insider MVP.

Subscribe
Benachrichtige mich zu:
1 Kommentar
neuste
älteste beste Bewertung
Inline Feedbacks
View all comments
hi950
3 Monate her

Daß unterschiedliche Unternehmensbereiche gemeinsam das selbe Ziel verfolgen und sich gegenseitig zuarbeiten, das funktioniert bei Microsoft bis heute nicht. Auch Nadella ist es nicht gelungen das grundlegend zu verändern.