WindowsArea.de jetzt neu im Dark Mode.

Windows 10

OneDrive blockiert Windows 10 2004 Installation

Das Windows 10 Mai 2020 Update beinhaltet eine Reihe von kleineren Schwierigkeiten. Dazu zählt zum Beispiel das Files-on-Demand Feature des Cloud-Speicherdienstes von Microsoft. Zum Glück verhindert dieser gleichzeitig auch die Installation des fehlerbehafteten Updates.

Der Konzern musste nämlich ein weiteres Problem bestätigen im Zusammenhang mit Windows 10 Version 2004. Dabei tritt nämlich ein Fehler auf bei der Installation des Updates, wodurch die Aktualisierung verhindert wird. Wer nämlich von Windows 10 Version 1909 auf Version 2004 aktualisieren möchte, bekommt momentan unter Umständen eine Warnung angezeigt. Das Setup hat eine App gefunden, die das Update blockiert und hierbei handelt es sich um OneDrive.

Die Berichte zu den Problemen hat Microsoft bereits bestätigt. Konkret geht es darum, dass die Legacy File System Filter Treiber OneDrive Probleme bereiten. Es kann helfen, diese Treiber zu blockieren über einen Registry Tweak oder OneDrive schlichtweg zu deinstallieren.


via TechDows

0 0 votes
Article Rating
Related posts
Windows 10Windows 11

Microsoft schließt ein Sicherheitsrisiko im Windows Defender

Windows 10

Surface Duo 3 Konzept zeigt kleines Display im Microsoft-Logo

Windows 10

WhatsApp UWP steht nun als Beta zum Download bereit

Windows 10

Kartellbeschwerde gegen OneDrive- und Teams-Integration in Windows 11

Subscribe
Benachrichtige mich zu:
5 Comments
neuste
älteste beste Bewertung
Inline Feedbacks
View all comments