Windows 10 Startmenü könnte abgerundete Ecken bekommen

3

Microsoft arbeitet momentan daran, das Interface von Windows 10 zu erneuern und insgesamt schöner zu gestalten. Teil dieses Plans ist auch das neue Startmenü, welches die Akzentfarben für Kacheln entfernt.

Der Konzern aus Redmond hat allerdings mit dem Startmenü von Windows 10 noch mehr vor als bislang bekannt. Das Unternehmen experimentiert mit einem neuen Stil für das Startmenü, welcher uns etwas mehr an Apples neue macOS Version Big Sur erinnert.

Anstatt der bisher in Windows 10 omnipräsenten Ecken soll es mehr Rundungen geben. Die Live-Tiles und sogar die Kontextmenüs im Startmenü könnten leicht abgerundete Ecken bekommen. Durchgesickert ist ein Screenshot auf einer Tipps & Tricks-Seite von Microsoft, wo eine bislang vom Konzern nicht offiziell kommunizierte Änderung zu sehen ist. Die Live-Tiles, das Kontextmenü sowie auch die Suche in der Taskleiste verfügen allesamt über runde Ecken.

Der kantige Stil von Windows 10 könnte also ab einem der folgenden Updates Geschichte sein. Microsoft hat die Änderungen bislang allerdings nicht offiziell vorgestellt. Sie dürften mit frühestens dem Frühjahrsupdate 2021 ins System Einzug halten.

Wie würden euch rundere Ecken in Windows 10 gefallen?

0 0 vote
Article Rating

Über den Autor

23 Jahre alt, Redakteur bei WindowsArea.de, Windows Insider MVP.

Subscribe
Benachrichtige mich zu:
3 Comments
neuste
älteste beste Bewertung
Inline Feedbacks
View all comments
sunnymarx
16 Tage her

Windows 7 hatte runde Ecken! Warum dieses ewige Hin- und Her?
Können die Windows 10 nicht einfach mal fertig machen?

Wizardgamer100
17 Tage her

Sieht schon stylisch aus!

defected85
17 Tage her

Microsoft sollte erst mal die aktuelle Designsprache konsequent systemweit umsetzen.
Wie man das macht zeigt Apple.