Offiziell: Microsoft bestätigt Interesse an TikTok-Übernahme

3

Microsoft und TikTok-Mutterkonzern ByteDance haben heute offiziell angekündigt, dass Übernahmegespräche geführt werden. 

Offiziell heißt es von den beiden Unternehmen, Microsoft wolle TikTok übernahmen, nachdem die App in den USA vor dem potenziellen Aus steht. Die US-Regierung übt großen Druck auf die chinesische App aus und will die Anwendung vom eigenen Markt verbannen. Microsoft könnte für TikTok lebensrettend einspringen. Durch eine Übernahme würde TikTok in den Besitz eines US-Unternehmens übergehen, womit auch die Sanktionen durch die USA vom Tisch sein sollten. Donald Trump zeigte sich zuletzt allerdings nicht sehr begeistert von einem solchen Deal und der US-Präsident möchte die App weiter verbannt sehen.

Übernahme bis 15. September

Sollte die US-Regierung der Übernahme allerdings doch zustimmen, könnte der Deal zwischen Microsoft und TikTok schon am 15. September in trockenen Tüchern sein. Die beiden Unternehmen scheinen sich bereits sehr einig zu sein, immerhin gibt man bereits eine gemeinsame Pressemeldung raus.

In dem Deal würde TikTok in den USA, Kanada, Australien und Neuseeland in Microsofts Besitz übergehen. Wie die unterschiedlichen Unternehmen dann allerdings geführt werden sollen, ist noch unklar.

Auf den ersten Blick passt TikTok nicht wirklich in Microsofts Aufgebot an Diensten. Tatsächlich scheint der Deal allerdings deutlich logischer, wenn man sich die Details ansieht. Wir haben diese in einem ausführlichen Video zuletzt vom Livestream für euch zusammengefasst.


Quelle: Microsoft

5 1 vote
Article Rating

Über den Autor

3 Comments
neuste
älteste beste Bewertung
Inline Feedbacks
View all comments