WindowsArea.de jetzt neu im Dark Mode.

Windows 10

Windows 10 Mai 2020 Update: Neuer Bug macht wichtiges Feature kaputt

Windows 10 verfügt über eine Funktion namens Credential Manager, in deutschen Editionen auch als Anmeldeinformationsverwaltung bekannt. Diese Funktion ist dafür verantwortlich, dass wir uns in Apps, Netzwerken und VPN Verbindungen nicht dauernd neu einloggen müssen.

Sie sorgt dafür, dass wir uns in Anwendungen wie der Adobe Creative Cloud, OneDrive, in Google Chrome, Microsoft Edge, Outlook oder in VPN Netzwerken nicht immer neu anmelden müssen. Nutzer berichten nun immer häufiger davon, dass unter Windows 10 Version 2004 dieses Feature nicht korrekt funktioniert. Windows 10 soll demnach die Anmeldeinforationen für Microsoft Edge, Chrome oder Outlook immer wieder vergessen. Ein solches Problem hat Microsoft bereits im Zusammenhang mit VPN Diensten offiziell bestätigt. Nun erreichen uns Berichte von Nutzern, die das Problem auch mit Programmen haben.

Im Feedback Hub sowie im offiziellen Microsoft-Forum erreichen uns Berichte von Nutzern, die regelmäßig auf Outlook, Chrome, Edge oder VPN Diensten ausgeloggt werden. Das Problem hängt offensichtlich mit dem Windows Credential Manager zusammen.

Die Lösung besteht oft darin, den Microsoft-Account aus den Einstellungen zu entfernen und diesen in einen lokalen Account umzuwandeln. Im Anschluss an einen Neustart kann der Microsoft Account wieder hinzugefügt werden. Dann sollten die Probleme gelöst sein. Microsoft wird allerdings einen Fix für diese Probleme bereitstellen müssen.

0 0 votes
Article Rating
Related posts
Windows 10Windows 11

Microsoft schließt ein Sicherheitsrisiko im Windows Defender

Windows 10

Surface Duo 3 Konzept zeigt kleines Display im Microsoft-Logo

Windows 10

WhatsApp UWP steht nun als Beta zum Download bereit

Windows 10

Kartellbeschwerde gegen OneDrive- und Teams-Integration in Windows 11

Subscribe
Benachrichtige mich zu:
0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments