Windows 10 Version 2004 jetzt auf einem Drittel aller PCs

0

Die neuesten Statistiken von AdDuplex legen nahe, dass bereits mehr als 300 Millionen Nutzer die Windows 10 Version 2004 installiert haben.

Das Windows 10 Mai 2020 Update (Version 2004) wird bereits seit mehreren Monaten ausgerollt. Nun hat das Update eine Verteilung von 33,7 Prozent erreicht. Dies entspricht knapp mehr als einem Drittel des Marktes. Damit steht es knapp davor, das Windows 10 November 2019 Update (Version 1909) als meistgenutzte Windows 10 Version zu ersetzen. Dieses wird noch von 34,5 Prozent der Windows 10 Nutzer verwendet.

Am dritten Platz liegt das Windows 10 Mai 2019 Update (Version 1903) mit einer ebenfalls starken Verteilung von 25,7 Prozent. Die Fragmentierung unter Windows 10 nimmt zweifellos zu, nachdem Microsoft die Feature-Updates nicht mehr automatisch ausrollt. Der Konzern liefert die Updates auf neue Versionen erst dann automatisch aus, wenn die aktuelle Version ausläuft. Dies ermöglicht Nutzern, stets eine Windows 10 Version zu überspringen, was offenbar auch regen Zuspruch findet. Das ist allerdings insofern verständlich, als, dass sich die Windows Update Qualität in den letzten Monaten nicht verbessert hat.

Die übrigen Versionen von Windows 10 erreichen keine relevanten Anteile. Das Windows 10 Oktober 2018 Update sowie das April 2018 Update liegen jeweils bei 1,9 Prozent, während ältere Versionen von 1,7 Prozent der Nutzer verwendet werden.

> WindowsArea 95 Retro Hoodies und Shirts im Merch-Shop kaufen


Quelle: AdDuplex

3 2 votes
Article Rating

Über den Autor

23 Jahre alt, Redakteur bei WindowsArea.de, Windows Insider MVP.

Subscribe
Benachrichtige mich zu:
0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments