Microsoft Edge erhält selektiven Bing-Übersetzer

1

Microsoft Edge selektiver Übersetzer

Microsoft Edge hat im Dev-Kanal ein neues Update erhalten. Dieses rüstet den Browser mit der Möglichkeit auf, einzelne Text-Passagen auf Webseiten zu übersetzen. Hierbei kommt der Bing-Übersetzer zum Einsatz.

Bislang war es ausschließlich möglich, Webseiten als Gesamtes aus einer anderen Sprache in das Deutsche zu übertragen. Mithilfe der selektiven Übersetzung lassen sich einzelne Wörter oder Abschnitte übersetzen, während die restlichen Inhalte unangetastet bleiben. Dies ist vor allem für den Prozess des Erlernens einer Sprache hilfreich. Die Funktion lässt sich aktivieren, indem man den kryptischen Text markiert und im Rechtsklick-Menü die Option „Auswahl übersetzen in Deutsch“ auswählt. Klappt übrigens auch auf deutschen Webseiten!

Eine weitere kleine Verbesserung wurde dem Übersetzer ebenfalls spendiert. So lassen sich nun einzelne Webseiten ignorieren, wodurch eine Übersetzung nie wieder angeboten wird. Außerdem fängt der Immersive Reader in PDFs nun von dort an zu lesen, wo sich der Mauszeiger gerade befindet. Vor dieser Änderung begann er immer am Anfang des Dokuments.


Via Dr. Windows

0 0 vote
Article Rating

Über den Autor

20 Jahre alt + Redakteur & Videoproduzent bei WindowsArea. Instagram: https://www.instagram.com/arminosaj/

Subscribe
Benachrichtige mich zu:
1 Kommentar
neuste
älteste beste Bewertung
Inline Feedbacks
View all comments
spaten
20 Tage her

Der selektive Übersetzer ist längst überfällig, den gab es beim alten Edge ja schon ewig…!