Microsoft Edge soll höheren Marktanteil als Firefox haben

4

Microsoft Edge Browser

Laut einer Statistik von NetMarketShare soll der Edge-Browser von Microsoft einen höheren Marktanteil als Firefox besitzen. Diese Information geht aus dem Bericht für den Monat September hevor.

Weltweit soll Google Chrome einen Marktanteil von rund 70% besitzen. Der Browser bleibt also weiterhin die führende Dominanz. Den zweiten Platz übernimmt Microsoft Edge mit rund 9%, was keineswegs ein schlechter Wert ist. Firefox muss sich mit dem dritten Platz zufrieden geben, denn mehr als 7% geben die Nutzerzahlen nicht her. Die restlichen 14% teilen sich viele kleine Internetbrowser, darunter weiterhin Internet Explorer, Apples Safari und Opera.

Betrachtet man die Statistik etwas anders, kann man festhalten, dass die Chromium-Engine einen Marktanteil von 87% besitzt. Lediglich Mozilla und Apple pflegen weiterhin eigene Engines, die von Webentwicklern entsprechend anders behandelt werden müssen.

Vergleichen wir noch den Wert von Edge zu dem des vorherigen Jahres, scheint der Wechsel zu Chromium sehr lohnenswert für Microsoft zu sein. Man legte innerhalb kürzester Zeit um 2 Prozentpunkte zu, während zugleich die Kosten für die Browserentwicklung wahrscheinlich gesunken sind. Die Pflege einer eigenen Engine von grundauf ist nämlich ein sehr kostspieliger Faktor.


Quelle: NetMarketShare | Via: Heise

0 0 vote
Article Rating

Über den Autor

20 Jahre alt + Redakteur & Videoproduzent bei WindowsArea. Instagram: https://www.instagram.com/arminosaj/

Subscribe
Benachrichtige mich zu:
4 Comments
neuste
älteste beste Bewertung
Inline Feedbacks
View all comments
flohbiss
21 Tage her

Unter was fällt denn eigentlich der alte Edge Browser?
Haben die beide Edge-Varianten zusammengefasst?

flohbiss
Reply to  Armin Osaj
19 Tage her

Dann ist ja die Aussage, dass die Chromium-Engine ein Marktanteil von 87% besitzt nicht ganz richtig, oder? 🤔