Xbox Series S|X könnten VR-Unterstützung bekommen

0

Der Microsoft Flight Simulator könnte nach dem Start im August ein erstes VR-Update erhalten. Damit wird der Konzern die Unterstützung für VR-Headsets implementieren.

Kürzlich hat das Unternehmen damit begonnen, erste Spieler in eine geschlossene Beta für die VR-Version des Games einzuladen. Untersuchungen des Codes offenbaren nun Interessantes im Zusammenhang mit der Xbox Series S|X. Komponenten des Games weisen nämlich darauf hin, dass es einen Xbox-kompatiblen VR-Modus geben könnte. Dieser VR-Modus wäre dann mit den Next-Gen Konsolen von Microsoft spielbar. Konkret finden sich Calls auf Methoden im Code der PC-Version, die Scarlett_VR benannt wurden. Dies deutet darauf hin, dass immerhin an einem VR-Modus für die Next-Gen Konsolen gearbeitet wird.

Der Konzern bestätigte, dass eine Version für die Next-Gen Konsolen in Arbeit ist. Entwicklerstudio Asobo Studio hielt sich in diesem Zusammenhang allerdings eher bedeckt. Die Entwicklung dürfte noch einige Zeit in Anspruch nehmen und man möchte keine zu frühen Hoffnungen wecken.

Von Microsoft heißt es bislang allerdings zu VR für die Konsolen:“Das machen wir nicht.“, um die Worte von Xbox-Chef Phil Spencer auf die Frage nach Plänen für VR-Unterstützung bei den Next-Gen Konsolen. Diese könnten sich allerdings schnell ändern, sollte die Nachfrage nach VR-Headsets größer werden.

> Xbox Series S vorbestellen

0 0 votes
Article Rating

Über den Autor

23 Jahre alt, Redakteur bei WindowsArea.de, Windows Insider MVP.

Subscribe
Benachrichtige mich zu:
0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments