Windows 10

Microsoft Pluton wird TPM-Chip in CPUs integrieren

Microsoft hat eine neue Technologie entwickelt, welche Computer zusätzlich schützen soll. Der neue Sicherheitsprozessor wurde bereits bei der Xbox One sowie Azure Sphere verwendet.

Seit mehr als 10 Jahren kommen in PCs die TPM-Chips zum Einsatz. Windows nutzt den Chip für die Verschlüsselung, wodurch sichere Technologien wie BitLocker oder Windows Hello erst möglich werden. Das Trusted Platfom Module (TPM) kann sehr effektiv sein, allerdings haben Hacker in den letzten Jahren verschieden Möglichkeiten für Exploits gefunden. Wenn physischer Zugriff zum PC besteht, wird vor allem die Verbindung zwischen TPM und CPU für Angriffe ausgenutzt.

Microsofts neue Technologie namens Pluton löst diese Schwachstelle, indem das Sicherheitsmodul künftig direkt in den Prozessor eingebaut wird. Hersteller wie Intel, AMD und Qualcomm haben bereits angekündigt, die Microsoft Pluton Sicherheitsprozessoren in ihre CPU zu integrieren.


Quelle: Microsot

About author

"Entdeckung besteht darin, den gleichen Gegenstand wie alle anderen zu betrachten, sich aber etwas anderes dabei zu denken."
Related posts
Windows 10Windows 11

Microsoft schließt ein Sicherheitsrisiko im Windows Defender

Windows 10

Surface Duo 3 Konzept zeigt kleines Display im Microsoft-Logo

Windows 10

WhatsApp UWP steht nun als Beta zum Download bereit

Windows 10

Kartellbeschwerde gegen OneDrive- und Teams-Integration in Windows 11

0 0 votes
Article Rating
Subscribe
Benachrichtige mich zu:
guest

0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments